Canon News & Gerüchte

Spiegellose Systemkamera von Canon im Anmarsch

Was plant Canon als nächtes?

Während die anderen großen Hersteller längst entsprechende Produkte anbieten, wird eine spiegellose Systemkamera von Canon auf dem Markt gänzlich vermisst – zumindest im Moment noch. Denn es sind schon seit längerer Zeit einige Gerüchte und Informationen im Umlauf. Es scheint also nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Canon aktiv wird. Wir fassen die aktuellen Gerüchte zusammen.

Was plant Canon als Nächstes?

 

Bisherige Gerüchte zu Canons spiegelloser Systemkamera

Im September 2011 hat Nikon die beiden ersten eigenen spiegellosen Systemkameras herausgebracht. Mit der V1 und der J1 zog Nikon zum damaligen Zeitpunkt mit Herstellern wie Samsung, Pentax, Panasonic und Olympus gleich. Einzig und allein der Name Canon wird in der Liste der spiegellosen Systemkameras bisher schmerzlich vermisst. Und da es eigentlich keinen Grund für Canon geben kann, den Trend der spiegellosen Systemkameras auszulassen, haben wir uns im Netz auf die Suche nach aktuellen Gerüchten und Informationen gemacht.

Erste Informationen führen uns zurück ins Jahr 2010, als Canon laut einer japanischen Webseite das Patent für ein Objektiv mit einem Brennweitenbereich von 18–45 Millimeter bei einer Blende von f/3.5–5.6 eingereicht haben soll. Dieses Objektiv käme an einer spiegellosen Kamera mit APS-C Sensor zum Einsatz. Canon scheint also schon seit längerer Zeit an einer spiegellosen Systemkamera zu arbeiten, sonst würde ein solches Patent wenig Sinn machen.


 

Wir machen einen Sprung mitten hinein ins Jahr 2012. Inzwischen waren einige Gerüchte im Umlauf, die uns jedoch nicht konkret weiterhelfen konnten und keine relevanten Informationen liefern. Für neuen Gesprächsstoff hinsichtlich einer spiegellosen Systemkamera von Canon sorgte Canonrumors (wie könnte es auch anders sein). Die Webseite spekulierte aufgrund von Insiderinformationen darauf, dass neben der Canon EOS 650D auch eine spiegellose Systemkamera in Anmarsch sein könnte. In den letzten Tagen verstärkte sich diese Vermutung, inzwischen wird auch allgemein davon ausgegangen, dass Canon im nächsten Monat eine offizielle Ankündigung machen wird – aber darauf verlassen wir uns bei Canon mal lieber nicht.

Die Canon PowerShot G1 X – Vorbild in Sachen Sensor?

 

Welcher Sensor kommt zum Einsatz?

Würde die spiegellose Systemkamera von Canon mit einem ähnlich großen Sensor arbeiten wie beispielsweise die Pentax 01, könnten wohl die bisherigen DSLR-Objektive von Canon zum Einsatz kommen. Damit würde sich die Kamera in Sachen Größe aber nur kaum von herkömmlichen Spiegelreflexkameras unterscheiden – womit wiederum der Kunde nicht wirklich zufrieden gestellt wäre. Hoffnung auf eine kleinere Systemkamera macht da die Canon G1 X, die vor einigen Wochen erschienen ist. Nicht nur, dass der Sensor einer möglichen spiegellosen Systemkamera gleich groß wie der Sensor der G1 X sein könnte, Canonrumors vermutet sogar, dass eventuell der gleiche Sensor zum Einsatz kommen könnte. Womit Canon vor dem Problem stünde, dass neue Objektive entwickelt werden müssten, ähnlich wie bei einer Nikon V1 bzw. J1 oder einer Pentax Q. Naja,im Grunde ist ja davon auszugehen, dass es Möglichkeiten geben würde, EF- und eventuell auch EF-S Objektive zu verwenden. Stellen wir das Problem mit den neuen Objektiven also hinten an – wobei der Begriff „Problem“ hier Ansichtssache ist.

Fazit

Letztendlich bleiben all das nur Spekulationen und Gerüchte. Im Grund wissen wir nur sicher, DASS irgendwann eine spiegellose Systemkamera von Canon auftauchen wird. Wir warten also gespannt auf handfeste Informationen von Seiten Canons, auch auf eine Antwort zu der Frage, ob vielleicht nicht nur eine, sondern gleich mehrere spiegellose Systemkameras für unterschiedliche Zielgruppen geplant sind – wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Quellen: Golem, Canonrumors, Heise

Quelle Bilder: Canon

 

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.