News & Gerüchte Sony

Die Smart Shot Kameras Sony QX10 und Sony QX100 sind da!

Vor wenigen Minuten hat Sony die Smartphone-Kameras Sony QX10 und QX100 offiziell vorgestellt. Wir waren bei der IFA live vor Ort und haben alle Fakten zu den beiden Geräten.

In den letzten Wochen haben wir ja bereits mehrmals über die beiden „Smart Shot“ Kameras berichtet, viele der zuvor genannten Gerüchte haben sich heute bestätigt.


Die technischen Daten

Beide Kameras verfügen über einen eingebauten Bildstabilisator und sind kompatibel mit allen Android- und iOS-Geräten. Sind die Kameras erstmal via WiFi oder NFC mit dem Smartphone verbunden, können über die neue Playmemories App die Einstellungen für Zoom, Weißabgleich, Fokussierung, Auslöser usw. vorgenommen werden. Das eröffnet dem Nutzer gleichzeitig auch die Möglichkeit, die Kamera in der einen Hand in eigentlich unangenehme Positionen zu bringen, während über das Smartphone, das ja sozusagen als „Display“ fungiert, alle Einstellungen vorgenommen werden können. Doch natürlich können QX10 und QX100 auch an den Geräten selbst angebracht werden, sodass sich eine einer Kompaktkamera ähnlichen Situation ergibt.

Sensor und Objektive

Die QX10 ist die günstigere der beiden Kameras, sie kommt mit einem 1/2,3 Zoll CMOS-Sensor, 18 Megapixeln und einem f/3,3-5,9 Sony G Objektiv mit 10-fach-Zoom. Die etwas teurere QX100 verfügt über einen 1 Zoll CMOS-Sensor mit f/1,8-4,9 Zeiss Objektiv und 3,6-fach-Zoom. Leider wird es keinen RAW-Modus geben, lediglich JPEG ist möglich. Beide Kameras sind mit einem Kontrasterkennungs-AF ausgestattet.

Preise und Verfügbarkeit

Die Preise werden wohl bei 199 bzw. 449 Euro liegen. Wie Sonyalpharumors vermeldet hat, sind die beiden Smart Shot Kameras die beiden am häufigsten vorbestellten Kameras in Sonys Geschichte! Die Händler bereiten sich also allem Anschein nach auf einen großen Ansturm vor. Verfügbar sein sollen die Geräte ab September, auch passende Taschen wird es geben.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.