News & Gerüchte Nikon

Nikon D4s in freier Wildbahn gesichtet

Ein kleines Update zur kommenden Nikon D4s: Die Kamera wurde nun erstmals in freier Wildbahn gesichtet. Auch gibt es weitere technische Details.

Vor knapp zwei Wochen wurde die Nikon D4s erstmals auf der CES in Las Vegas gezeigt – das war die offizielle Bestätigung für die Fangemeinde: Es kommt tatsächlich in naher Zukunft ein neues Flaggschiff. Klar, Nikon wird die D4s im Vergleich zur D4 natürlich in verschiedenen Hinsichten verbessern, dazu gab es auch bereits erste Informationen, wirklich konkret waren diese allerdings noch nicht.

Weitere technische Deils

Zumindest zwei kleine Details können nun geliefert werden, so soll sich zum einen die Serienbildgeschwindigkeit von zehn auf zwölf Bilder pro Sekunde erhöhen, zum anderen soll der ISO-Bereich bis ISO 408.000 reichen. Zusätzlich wurde die Nikon D4s auch in ersten Shops zu einem Preis von 6.000 Pfund gelistet – wir sind uns aber ziemlich sicher, dass dieser Preis lediglich geschätzt ist, wir sehen ihn also nicht als Bestätigung an. Auch wenn der Preis der Kamera sich wohl in diesem Bereich bewegen wird.

Die Produktion der Kamera wurde offiziell bestätigt, nun wird das Modell bereits in freier Wildbahn getestet – da steht einer Präsentation im Februar also nicht mehr allzu viel im Wege, oder?

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.