Fujifilm Kameras News & Gerüchte

Fuji: Momentaner Fokus auf APS-C, Vollformat in Zukunft denkbar

Kürzlich wurde Fuji Manager Toshihisa Iida von dpreview interviewt und erzählte dort unter anderem von den zukünftigen Plänen der Firma. 


Fuji X-T1 verkauft sich prächtig

Gleich zu Anfang des Interviews verkündete Iida zunächst einmal, dass es allgemein sehr großes Interesse an der X-T1 gäbe. Die Verkaufszahlen seien doppelt so hoch, wie man ursprünglich erwartet hatte! Anschließend erklärte er, die Firma lege den Schwerpunkt bei Systemkameras vor allem auf den High-End-Markt, weil dieser natürlich rein kommerziell gesehen mehr Vorteile bietet, zudem sei es aber auch einfacher, mit erfahrenen Kunden zu kommunizieren. Trotzdem brauche man noch den Einsteigerbereich bei den spiegellosen Kameras, weil vor allem in Asien Aufsteiger von Kompaktkameras großes Interesse an entsprechenden Produkten haben.

In Zukunft auch Vollformat-Systemkameras von Fuji?

Des Weiteren konzentriere man sich aktuell auf APS-C Sensoren, doch auch Kameras mit größeren Vollformatsensoren schließe man zukünftig nicht aus. Die größte Herausforderung würde im Moment darin bestehen, den Kunden die Vorteile von Systemkameras zu vermitteln. Fuji glaubt, in Zukunft könne der Markt zu 50% aus spiegellosen Kameras bestehen. Zu guter Letzt antwortete Iida auf die Frage, wie sich die Firma auf dem immer umkämpfteren Kameramarkt behaupten wolle, dass die einzige Möglichkeit darin bestehen würde, auch weiterhin innovativ zu sein.

via: Mirrorlessrumors

Moritz Tronnier

Fotografiebegeisterter Schüler und Technikliebhaber, der auch gerne mal etwas filmisch festhält und ganz frisch bei Photografix dabei ist.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.