Kameras News & Gerüchte Sony

Sony: Weitere Gerüchte zur neuen Mittelformatkamera

Es gibt neue Gerüchte zur Mittelformatkamera von Sony. So soll sich die neue Kamera unter anderem an einer Mamiya 7 orientieren.

Vor einigen Tagen waren sie aufgekommen, die ersten Gerüchte zu einer günstigen Mittelformatkamera aus dem Hause Sony. Nun gibt es einige weitere Details, die aber noch keineswegs als sicher angesehen werden können, da sie von anonymen Quellen stammen. Sonyalpharumors stuft die Wahrscheinlichkeit bei 50 Prozent ein.

Digitale Mamiya 7

Insgesamt soll man die Sony Mittelformatkamera wohl als eine Art „digitale Mamiya 7“ (siehe Bild oben) ansehen können, in Sachen Design wird Sony allerdings wohl noch einige Veränderungen vornehmen. Zudem wird Sonys neue Kamera vermutlich auch deutlich kleiner ausfallen, was insgesamt darauf schließen lässt, dass die Mittelformatkamera spiegellos werden wird! Möglicherweise könnte dann auch direkt ein eingebauter elektronischer Sucher zum Einsatz kommen. Ansonsten geht man – wie wir schon in unserem letzten Artikel angemerkt hatten – davon aus, dass ein 50 Megapixel 44 x 33mm Sensor zum Einsatz kommen wird.

Der Preis ist heiß…

Ganz entscheidend für den Erfolg einer solchen Kamera wird natürlich der Preis sein. Sony hat es schon mit der A7/A7r geschafft, ein außergewöhnliches Produkt mit einem annehmbaren Preis zu kombinieren, es ist also gut möglich, dass Sony auch die Mittelformatkamera für die breite Masse anbieten möchte. Von mehreren tausend Euro ist trotzdem auszugehen, denn eine Phase One IQ250, in der der genannte Sensor zum Einsatz kommt, kostet ganze 25.000 Euro.

Quelle Bild: Roman Nikolaev

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren