Kameras News & Gerüchte Olympus

Olympus E-M1: Bedeutendes Firmwareupdate 1.3 erschienen

Olympus hat ein nicht unwichtiges Firmwareupdate (Version 1.3) für die OM-D E-M1 herausgebracht. Das Update nimmt zwei entscheidende und große Veränderungen vor.


Firmwareupdate 1.3 für die Olympus OM-D E-M1

Firmwareupdates bringen häufig nur kleinere und im Grunde zu vernachlässigende Änderungen mit sich. Doch gelegentlich schaffen es die Hersteller auch, wirklich nennenswerte Verbesserung durch die Software-Updates zu implementieren.

Und so ist es beispielsweise gerade Olympus gelungen, mit dem Firmwareupdate 1.3 für die E-M1 zwei Änderungen vorzunehmen, die man durchaus als „bedeutend“ bezeichnen kann. Zum einen wurde bei der Verwendung eines externen Mikrofons der Dynamikbereich erweitert, somit lässt sich die Lautstärke jetzt in 21 Stufen regeln. Außerdem wurde eine Funktion hinzugefügt, mit der der Lautstärkebegrenzer ein- und ausgeschaltet werden kann. Zweite Neuerung: Der Anti-Schock-Modus kann nun auf 0 Sekunden gestellt werden. Damit wird bei Zeiten von unter 1/320 Sekunde der erste Verschlussvorgang von mechanisch auf elektronisch umgestellt – und damit sollte das Shutter-Shock-Problem eigentlich Geschichte sein!

Zahlreiche Meinungen und Diskussionen zu diesem Thema gibt es unter anderem im Olympus Fotoforum.

via: Grabherr-Photography

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.