Kameras News & Gerüchte Sony

Die Sony A7s kann im Dunkeln sehen (Video von Philip Bloom)

Philip Bloom hat ein fantastisches Video zur A7s veröffentlicht. Dieses zeigt, wie viel besser als das menschliche Auge die A7s im Dunkeln sehen kann.


Die A7s im Vergleich mit dem menschlichen Auge

In den letzten Wochen haben wir schon zahlreiche Low-Light-Videos der Sony A7s gesehen, doch die Aufnahmen von Philip Bloom stechen definitiv noch einmal heraus. Wer Bloom kennt, wird auch ohne das Video gesehen zu haben schon wissen, dass das Video mit tollen Bildern und einer erstklassigen Atmosphäre zu überzeugen weiß. Die Aufnahmen stammen vom Brighton Beach und wurden mit der A7s in Kombination mit einem Canon 24-70 f/2.8II, einem Canon 70-200mm f/2.8 IS II, einem Sigma 35mm ART f/1.4 und einem Sigma 50mm ART f/1.4 aufgenommen.

Blooms Idee ist relativ simpel: Er stellt in dem Video gegenüber, wie man eine Situation bei Nacht mit dem menschlichen Auge erfassen kann und wie im Vergleich dazu die A7s bei High-ISO die Bilder aufzeichnen kann. Das Ergebnis ist (wie könnte es anders sein) beeindruckend:

Blooms Beschreibung

Bloom selbst hat das Ganze noch einmal so beschrieben:

„With the shots where in goes from dark to light and vice versa, these dark parts are what I could see with my eyes. They were all shot with high ISOs and graded down to show you what I could see and what the camera could see if it was set to around 800-1600iso as opposed to what I actually was shooting at. At night between 6,400-80,000!“

Blooms ausführlichen Testbericht zur A7s findet ihr hier.

via: Petapixel

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

5 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hier ist ein weiterer sehr interessanter Test der a7s :

    Extreme Dynamik Range
    Vergleich zur Canon 1dx mit Downscale! auf 12 MP
    Wie wirkt sich der Silent Shutter auf das Rauschen aus?

    http://www.fredmiranda.com/forum/topic/1304554

    Fazit:
    Das DR sieht im Test Super aus. Im Labor bei DXO stellte sich aber heraus, dass die a7s nicht wesentlich mehr DR hat die 1dx oder Dmark3. Mit den Downscale auf 12MP sieht die a7s nicht mehr ganz so glorreich aus. Das Rauschen ist zwar trotzdem weniger, aber der Unterschied ist nicht mehr sehr groß. Ich war vollkommen überrascht, dass der Silent Shutter erhebliche Nachteile auf das Rauschen hat.

  • Hier ein Test welcher nicht gerade positiv für die a7s ist. Bei Iso 409000 deutlich bemerkbar befinden sich am Linken Rand zwei Punkte (Felder), die stärker rauschen als die Umgebung und ein Rötliches Licht erzeugen (Je höher die ISO Wert umso sichtbarer). Der Test offenbart, diese machen sich bereits schon in viel niedrigeren ISO Stufen (ab ca. ISO 64000) bemerkbar 🙁
    Sony müsste das eigentlich auch in den Labor bemerkt haben?
    Ich bin der Meinung bei 2400 Euro ohne Objektiv darf so was nicht sein!

    http://www.youtube.com/watch?v=THdUNTt2-aE

  • Klar ist der Preis recht hoch. Aber wenn ich die Qualität mit 5DMARK III (rund 2800,-) oder 1DX (ab 4000,-) vergleiche, erscheint mir der Preis der A7s gar nicht so überzogen. Ich glaube nicht, dass die DMARK4 oder 2DX in dieser Preiskategorie mitspielen werden.