Kameras Neuheiten News & Gerüchte Tests, Vergleiche & Neuheiten

Hasselblad H5D-200c: Mittelformatkamera mit 200 Megapixeln

Hasselblad hat eine neue Mittelformatkamera angekündigt, die H5D-200c. Die Kamera wird Bilder mit unglaublichen 200 Megapixeln schießen können – doch diese Zahl hat natürlich auch einen stolzen Preis.

200 Megapixel dank Multi-Shot-Technologie

Nein, da haben wir uns nicht verschrieben, die Hasselblad H5D-200c wird tatsächlich Bilder mit 200 Megapixeln schießen können. In der Praxis setzt Hasselblad das mit einem kleinen Trick um, denn der CMOS-Mittelformatsensor an sich löst eigentlich „nur“ mit 50 Megapixeln auf. Das war dem Unternehmen ganz offensichtlich zu wenig, weshalb auf die Multi-Shot-Technologie gesetzt wird. Dabei werden vier oder sechs minimal versetzte Bilder von einem Motiv geschossen, diese Einzelbilder werden dann übereinander gelegt und ergeben ein Bild von maximal 200 Megapixeln. Wie groß ein solches Bild ist? Bis zu 600 MB. Wahnsinn.

Auf die sonstigen technischen Daten der H5D-200c gehen wir jetzt mal gar nicht so genau ein, denn die Kamera wird voraussichtlich rund 40.000 Euro kosten – und dementsprechend wird sie sich eh niemand von uns leisten können. Oder? 😉

Beispielbilder

Werfen wir aber noch einen kurzen Blick auf diese Multi-Shot-Technik, denn die ist im Grunde natürlich sehr interessant und teilweise wird diese Technologie auch von Smartphones genutzt. Hasselblad liefert freundlicherweise Beispielbilder mit, die zeigen, wie (positiv) sich die Multi-Shot-Technologie in der Praxis auswirken kann.

Zunächst einmal wäre hier das Motiv ohne Vergrößerung (anklicken zum Vergrößern):

Hasselblad H5D 3

Und dann hätten wir hier (von links nach rechts) den vergrößerten Ausschnitt ohne Multi-Shot, mit 4-fach Multi-Shot und mit 6-fach Multi-Shot. Die Unterschiede sind deutlich zu erkennen:

Hasselblad H5D 2Quelle: Hasselblad

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die Auflösung ist wirklich unglaublich – ich frage mich allerdings immernoch, warum man die überhaupt braucht? Am Ende reichen doch sogar die 36MP einer D800 für große Poster etc. Und das, zu einem wesentlich günstigeren Kurs.

    Technisch natürlich genial.