Fujifilm Kameras News & Gerüchte

Fuji X-T1: Firmware-Update mit diversen Verbesserungen geplant

Fuji könnte in naher Zukunft ein großes Firmware-Update für die X-T1 ausrollen. Das Update soll diverse Verbesserungen mit sich bringen.

Einige große Firmware-Updates

Nicht nur neue Kameras und neue Objektive werden in den nächsten Wochen eine große Rolle spielen, auch an einigen großen Firmware-Updates arbeiten die Hersteller. Etwas ausführlicher hatten wir uns schon mit dem Firmware-Update der Olympus E-M1 beschäftigt, des Weiteren werden auch Updates für die Panasonic GH4 und die Fuji X-T1 erwartet. Eine anonyme Quelle hat nun Fujirumors einige Informationen zu diesem X-T1 Update zugespielt und sollten sich diese Informationen bewahrheiten, könnte man hier wirklich von einem großen Update sprechen. Die Neuerungen sollen folgendermaßen aussehen:

  • Die Verschlussgeschwindigkeit soll sich von 1/4.000 auf 1/32.000 erhöhen. Klingt gut, allerdings wird Fuji das Rädchen für die Verschlusszeiten, das ja nur bis 1/4.000 reicht, per Firmware-Update natürlich nicht anpassen können. Da müsste man dann eine andere Lösung finden.
  • Verbesserte Video-Features
  • Verbesserter und schnellerer Autofokus
  • Einige weitere kleine Verbesserungen wie neue Filmsimulations-Modi

Auch ein elektronischer Verschluss schwirrt durch die Gerüchteküche, warten wir mal ab, an was Fuji da wirklich arbeitet. Es wäre im Übrigen auch möglich, dass noch andere X-Kameras mit einem neuen Update ausgestattet werden. Möglicherweise gibt es schon im Rahmen der photokina 2014 neue Infos, spätestens Ende 2014 soll das Update ausgerollt werden.

In vier Tagen wird Fuji höchstwahrscheinlich die neue X30 vorstellen. Auch zur X-Pro2 gibt es neue Informationen.

Quelle: Fujirumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren