Kameras News & Gerüchte Olympus

Olympus: Photokina 2014 Vorschau & mögliche Kamera-Neuheiten

Auch Olympus wird auf der photokina natürlich vertreten sein, allerdings muss man leider davon ausgehen, dass Olympus insgesamt in Sachen Neuheiten eher enttäuschen wird.

Photokina Vorschau

In unser großen photokina Vorschau haben wir uns mit den Unternehmen, die vermutlich eine ganze Reihe von Neuheiten präsentieren werden (oder das zumindest könnten, wenn man den aktuellen Gerüchten Glauben schenken mag), bereits beschäftigt. Dazu gehören Nikon, Canon, Sony und Fuji. Natürlich ist auch Olympus ein wichtiger Name, den man im Zusammenhang mit der photokina auf keinen Fall ungenannt lassen sollte. Deshalb wollen wir uns in diesem Artikel mit den möglichen Kamera-Neuheiten von Olympus beschäftigen.

Eines kann man gleich vorwegnehmen: Wirklich große Neuheiten werden wir von Olympus in den nächsten Wochen nicht zu sehen bekommen. Das wurde inzwischen mehrmals bestätigt und im Grunde können wir mit ziemlicher Gewissheit sagen, was Olympus wann vorstellen wird.

Insgesamt wird es zwei (oder besser gesagt eineinhalb) Kamera-Neuheiten, ein großes Firmware-Update und einige neue Objektive geben. Wie bei den anderen Artikeln unserer Vorschau auch wollen wir die Objektive ein bisschen außen vor lassen. So viel sei aber verraten: Es wird vermutlich ein neues 40-150mm f/2.8 PRO Zoom geben und zusätzlich zwei oder drei neue frühere Versionen von weiteren PRO Objektiven, einem 7-14mm zum Beispiel.

Olympus OM-D E-M1 silberne Version

Beginnen wir mit der halben Kamera-Neuheit: Die silberne E-M1! Im Prinzip vollkommen unspektakulär, an den technischen Daten hat sich nämlich nichts geändert, nur die Farbgestaltung ist eben neu. Insgesamt sieht die silberne E-M1 definitiv schick aus (ein erstes Bild gibt es hier), doch eine echte Neuheit ist es eben nicht. Allerdings soll die silberne Version direkt mit einer neuen Firmware vorgestellt werden, womit dann vielleicht doch einige Neuheiten ins Spiel kommen könnten. In den Genuss dieser Neuerungen wird man früher oder später aber auch als Besitzer der „normalen“ E-M1 kommen.

Firmware-Update für die E-M1

Das große Firmware-Update für die E-M1 soll vor allem einige Neuheiten im Video-Bereich mit sich bringen. Das große Fragezeichen steht allerdings derzeit noch hinter 4K: Mal wird von Quellen behauptet, dass man mit dem neuen Update Aufnahmen in 4K machen kann, mal wird das wieder von anderen Quellen dementiert. Schwer zu sagen, ob das technisch überhaupt möglich ist und wie es dann mit der Qualität aussehen würde – deshalb sagen wir einfach: abwarten. Großes Spekulieren macht derzeit nicht allzu viel Sinn.

Ansonsten soll das Update mit folgenden Änderungen daherkommen:

  • High-Speed und Zeitlupenaufnahme als neue Modi in 240p und 120p
  • Ein neuer Codec mit neuen Aufnahmemöglichkeiten in 24p, 25p, 30p und 60p
  • Neuer Aufnahmemodus „Motion Film“
  • Ein S-Log-Modus ähnlich der von Sony-Kameras ist wohl ebenfalls möglich

Olympus E-PL7

Die einzige echte Neuheit von Olympus wird die PEN E-PL7 sein. Grob kann man sagen, dass Olympus hier die technischen Daten der E-M10 nimmt und sie in ein schickes und kompaktes PEN-Gehäuse steckt (Bilder gibt es hier). Insgesamt werden die technischen Daten der E-PL7 wohl folgendermaßen aussehen:

  • 16 Megapixel Sensor ohne Tiefpassfilter
  • TruePic VII Bildprozessor
  • 81 AF-Punkte
  • Serienbildgeschwindigkeit 8 fps
  • ISO 100 bis ISO 25.600
  • 3-Zoll-Display (Touchscreen) mit 1 Millionen Bildpunkten
  • 3-Achsen-Bildstabilisator
  • 14 verschiedene Filter
  • WiFi
  • 114,9 x 67 x 38,4mm bei 357 Gramm
  • Preis: 71.000 YEN (= circa 520 Euro)

Präsentationen wohl am 28. August

Die ganze Zeit war die Rede davon, dass Olympus am 30. August ein Event abhalten wird, zuletzt sprach 43rumors aber vom 28. August. So oder so kann man sagen, dass Olympus im Rahmen der photokina 2014 enttäuschen wird. Denn auch die E-PL7 ist ja nicht innovativ, da man einfach die technischen Daten der E-M10 übernimmt. Was natürlich nicht heißt, dass es eine schlechte Kamera werden wird.

Quelle: 43rumors | Quelle Bild: Rob Campbell | Flickr

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren