Canon Kameras News & Gerüchte

Canon EOS 7D Mark II: Aktuelle News und möglicher Preis

Wie ist der aktuelle Stand der Dinge in Sachen Canon EOS 7D Mark II? Wir fassen die News der letzten Tage zusammen.

Irgendwann vor einigen Wochen oder Monaten hieß es mal, dass die EOS 7D Mark II Anfang September vorgestellt werden soll. Als konkretes Erscheinungsdatum war immer mal wieder der 4. September im Gespräch – doch daraus wurde nichts, wie wir nun wissen. Auch größere Leaks gab es nicht in den letzten Tagen und so langsam aber sicher drängt die Zeit, denn in wenigen Tagen startet in Köln die photokina 2014.


Technische Daten bestätigen sich

Die Erwartungen an Canons neues APS-C-Flaggschiff wurden ja zuletzt schon ein wenig gedämpft. Daran hat sich auch in den letzten Tagen nichts geändert. Allerdings haben sich die technischen Daten, die wir in diesem Artikel bereits genannt hatten, mehr oder weniger bestätigt. Denn CanonWatch hat nun einige ältere Gerüchte mit widersprüchlichen Spezifikationen korrigiert und die neuen Informationen stimmen nun mit denen aus dem genannten Artikel überein.

Möglicher Preis der Canon EOS 7D Mark II

Das heißt: 20,2 Megapixel Sensor (nicht der Sensor aus der 70D), 65 Autofokus-Punkte (davon 32 Kreuzsensoren), robustes Gehäuse. CanonWatch nennt zudem erstmals auch einen konkreten Preis: Rund 1.800 Euro soll die EOS 7D Mark II nämlich kosten. Das ist natürlich schon eine Stange Geld – und gleichzeitig ist das ein Preis, für den ich zum Beispiel eine Sony A7r mit Vollformat-Sensor und 36 Megapixeln bekommen würde. Oder eine Nikon D610, ebenfalls mit Vollformat-Sensor. Auch neuste High-End-DSLMs wie die Samsung NX1 werden insgesamt nicht mehr kosten. Das heißt Canon müsste bei der 7D Mark II schon ein wirklich gutes Gesamtpaket liefern, wenn die Kamera gut bei den Kunden ankommen soll. Auch wenn der Preis natürlich noch nicht bestätigt wurde und noch nicht klar ist, ob da schon ein Objektiv dabei ist.

Quelle: CanonWatch

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Für das Geld bekomme ich ja auch eine gute gebrachte Nikon D800 und dann spiele ich technisch, von der Wertigkeit und von der Bildqualität in einer anderen Liga.
    Was Neues kann ich aus den Daten auch nicht erkennen, vielleicht hat Canon ja seine Entwicklungsabteilung wegrationalisiert.