Kameras News & Gerüchte

Photokina 2014: Das waren unsere Highlights

Auch wenn die photokina nach wie vor in vollem Gange ist, wurden inzwischen alle Neuheiten der verschiedenen Hersteller präsentiert. Zeit, die Kamera-Highlights der Messe beim Namen zu nennen.

1. Photokina Highlight: Die Samsung NX1

Unser Highlight Nummer 1: Die Samsung NX1. Samsung hat hier in jeglicher Hinsicht ein erstklassiges und gleichzeitig auch – und das ist es, was sie zu einem wahren Highlight macht – innovatives Produkt vorgestellt. Die Kamera bietet mit 28 Megapixeln den höchstauflösenden APS-C-Sensor, den der Markt derzeit zu bieten hat, sie arbeitet mit einem Hybrid-Autofokus mit unglaublichen 209 AF-Punkten (153 davon sind Kreuzsensoren) und schießt insgesamt 15 Bilder pro Sekunde. Das sind 5 fps mehr, als die neue „Action- und Sport-Kamera“ Canon EOS 7D Mark II zu bieten hat. Diese 5 Bilder mehr fallen nicht so sehr ins Gewicht? Doch, tun sie. In dem Moment nämlich, in dem Canon uns die 2 fps Steigerung im Vergleich zur fünf Jahr alten 7D als Neuerung verkauft.

Die NX1, neustes APS-C-Flaggschiff aus dem Hause Samsung.
Die NX1, neustes APS-C-Flaggschiff aus dem Hause Samsung.

Des Weiteren kann man mit der NX1 Videos in 4K bzw. UHD aufnehmen, die werden dann auch noch mit dem neuen H.265-Codec gespeichert, der EVF ist hochauflösend und groß, das Display lässt sich kippen, die NX1 unterstützt WiFi, ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt, besitzt ein hochwertiges Magnesium-Gehäuse – und wird „nur“ 1.499 Euro kosten. Das sind 200 Euro weniger als man für die EOS 7D Mark II (die wir an dieser Stelle erneut zum Vergleich heranziehen, weil sie die einzige vergleichbare Neuheit von der photokina ist) auf den Tisch legen muss. Alle weiteren Details zur Samsung NX1 findet ihr hier.

Natürlich sind 28 Megapixel recht viel und vielleicht sogar zu viel. Deshalb sollte man abwarten, wie Bildqualität und Low-Light-Performance letztendlich in der Praxis aussehen werden. Doch die NX1 ist für uns trotzdem DIE Kamera der photokina, auch wenn sie mit Sicherheit nicht für jeden Fotografen die richtige Wahl ist.

Auf der nächsten Seite:

  • Highlight Nummer 2, Nummer 3 und die kleine Überraschung der photokina
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

6 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich habe nichts von dem Fuji Full Size Sensor gehört?…
    Ich finde dazu auch nichts im Netz. Was ist daraus geworden- Hast du den dort gesehen?

    Hast du den Sony PXW-X500 auf der Photokina mal ausprobieren können?

    Wenn täte sehr interessieren wie die Bildqualität letztendlich bei der höchsten DB Gain Einstellung ist.

    • Das wurde schon ein zwei Tage später korrigiert. Fuji hat auch jetzt in neusten Interviews nochmal betont, dass es in naher Zukunft keine Vollformat-Sensoren geben wird. Nein, dafür hatte ich leider keine Zeit, war sowieso schon viel zu hektisch alles 😉

      • Ich hatte (leider!) gelesen, dass Fuji keine Vollformat Kameras in absehbarer Zeit auf den Markt bringen wird. Gerade im Hinblick auf den organischen Sensor schlecht. Denn kommt der in APS-C kommt die Leistung dieser näher an den Vollformat dran, die Vollformat werden ohne diesen (oder anderen neuen Sensor Techniken) aber nicht wesentlich besser….

        Ich meinte aber :
        http://www.photografix-magazin.de/blog/2014/08/25/fuji-korrigiert-keine-full-size-sensoren-auf-der-photokina/

        Also Sensoren, die die gesamte Fläche nutzen. Das kann auch ein APS-C Sensor sein.
        Es gab, meine ich (hier im Magazin), auch die Ankündigung von speziellen neuartigen Linsen dafür ?
        Hast du dazu irgendwelche Infos?

  • Keine Antwort mehr?
    Also kann ich davon ausgehen, dass du auch nichts mehr davon gehört hast. Finde ich seltsam. Denn die Meldung wurde, soweit ich das verfolgt habe, nie dementiert. Das jetzt so noch so ein Highlight, welches zwischen den ganzen unspektakulären Kameras unterging.

    Ich hätte auf der Photokina mal Fuji gefragt, wo denn nun die Sensoren und die Linsen sind, die die eigentlich im Gepäck mithaben wollten …

    • Jetzt lass mir doch auch mal einen halbwegs freien Sonntag 😀 Bin auch nicht 24h im Einsatz 😉

      Ah jetzt verstehe ich was du meinst. Das hatte ich damals anders verstanden und gemeint in dem Artikel. Nicht im Sinne von „gesamte Fläche“, sondern eher „gesamte Pracht“ der Sensoren. Und an spezielle Linsen kann ich mich auch nicht erinnern, das hast du dann wahrscheinlich wo anders gelesen.

  • Ja sorry ich lasse dir gerne dein Sonntag 🙂

    Da die Fullsize Sensoren eh nicht vorgestellt wurden, ist das mit den Linsen eh nicht so wichtig. Denn die kommen, falls es so ein Sensor geben sollte, automatisch. Denn die Bestehenden kann man dafür nicht verwenden. Spätestens mit dem organischen Sensor werden wir den ersten Fullsize Sensor sehen. Denn der benutzt die größtmöglich nutzbare Fläche…. und dann kommen auch neue Linsen…