Canon Kameras News & Gerüchte

Canon: Zwei neue Vollformat-Kameras mit Foveon-Sensor geplant?

Die Gerüchte werden konkreter: Canon scheint Anfang 2015 zwei neue Vollformat-Kameras mit mehrlagigen Sensoren auf den Markt bringen zu wollen.

Viele Gerüchte bei Canon und Sony

Die nächsten Wochen könnten für Fans von Canon und Sony richtig spannend werden, denn beide Unternehmen scheinen Anfang 2015 große Events mit spektakulären Neuheiten zu planen. Bei Sony rechnet man unter anderem mit neuen RX-Kameras mit gebogenen Sensoren und einer High-Megapixel-Kamera. Canon wird Gerüchten zufolge ebenfalls eine neue High-Megapixel-Kamera und auch neue spiegellose Systemkameras vorstellen, das hat das Unternehmen auch in einem Interview bestätigt.

Neue Kameras mit mehrlagigen Sensoren

Nun gibt es neue Gerüchte zu einer neuen Sensor-Technologie von Canon. Schon vor einigen Tagen hatten wir darüber berichtet, dass die Spekulationen um Canons Foveon-Sensor mit mehreren Lagen nicht abreißen, nun bestätigt Canonrumors das erneut. Anscheinend sollen Anfang 2015 gleich zwei Vollformat-Kameras mit Foveon-Sensoren vorgestellt werden, eine davon könnte die Nachfolgerin der EOS-1D X sein, die zweite könnte theoretisch die EOS 5D Mark IV werden, doch auch ein drittes neues Modell wäre im Bereich des Möglichen.

Inzwischen gab es so viele Gerüchte und Informationen zu Canons neuer Sensor-Technologie, da scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis eine entsprechende Kamera tatsächlich auf den Markt kommt. Die genaue Konstellation ist dabei momentan schwer abzuschätzen, EOS-1D X Mark II, EOS 5D Mark IV, High-Megapixel-Kamera, neue DSLMs – welche Kameras hier mit einem Foveon-Sensor versehen werden sollen, ist noch unklar. Doch da wird es mit Sicherheit in den nächsten Wochen neue Informationen geben.

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wie bekommt Canon mit den Faveon einigermaßen gute Bilder im Lowlight hin?

    Hier kann man sich ein Bild der Leistung des Faveon machen. Z.B. zwischen der Sigma dp2 Quattro und der Nex 5R bei ISO 1600. Der Faveon ist im Lowlight richtig mies und da wird auch Canon keine Wunder vollbringen können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Canon so ein Sensor in Fokusprodukte wie die 2DX oder 5D4 einbaut:

    http://www.dkamera.de/testbericht/bildqualitaet/

    • Canon ist nicht eben der Inbegriff von Innovation, bot aber bisher immer solide Kameras mit verlässlich guter Bildqualität und guter „Workflow-Einbindung“ – was besonders bei Reportage- und Sportfotografen gefragt ist. Mindestens dieses Niveau muss eine neue Kamera also halten können um zB. einen Bestseller wie die 5D zu ersetzen.

      Man darf gespannt sein! So richtig kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Canon die Probleme der Foveon-Sensorkonstruktion derart gut gelöst hat um damit verlustfrei einen allround- 5D-Sensor zu ersetzen. Nicht falsch verstehen, die Foveon-Sensoren liefern bisweilen grandiose Bildqualität., aber eben nur unter optimalen Bedingungen und d.h. vor allem viel Licht. Sigma zB. wendet schon einige Tricks an um die Probleme wie das Rauschen, farbige Artefakte, geringe Dynamik etc. halbwegs unter Kontrolle zu bekommen. Wenn Canon das alles gelöst hat – gekauft!

      Was ich mir eher vorstellen könnte wären Sonderlinien mit neuen Sensoren, um auch wieder Enthusiasten und Fotokünstler zu locken. Diese sind i.d.R. nicht nur unempfindlicher bei konstruktionsbedingten Einschränkungen sondern oft auch deutlich spendabler – denn günstig wirds mit Sicherheit nicht.