Kameras Neuheiten News & Gerüchte Sigma Tests, Vergleiche & Neuheiten

Sigma dp0 Quattro mit festem 14mm Objektiv vorgestellt

Sigma hat heute die insgesamt vierte Kamera der dp Quattro Reihe vorgestellt – die dp0. Sie kommt mit einem 14mm Objektiv daher.


Die neue Sigma dp0 Quattro

Sigma hat heute etwas überraschend eine neue Kamera vorgestellt, die dp0 Quattro. Dabei handelt es sich um eine Kompaktkamera mit Foveon-Sensor und großem 14mm f/4 Objektiv (21mm äquivalent Kleinbild). Der Sensor besitzt insgesamt drei Schichten, um rote, grüne und blaue Wellenlängen separat aufnehmen zu können, wobei die oberste Schicht über eine Auflösung von 20 Megapixeln verfügt und die beiden anderen Schichten mit 4,8 Megapixeln auflösen. So entstehen Bilder, die umgerechnet auf einen herkömmlichen Sensor mit 39 Megapixeln auflösen.

Des Weiteren hat die Sigma dp0 Quattro eine Serienbildgeschwindigkeit von 3,5 Bildern pro Sekunde, ein 3-Zoll-Display mit 920.000 Bildpunkten, einen ISO-Bereich bis 6.400 und einen Autofokus mit neun Messfeldern zu bieten. Videos können mit der Kamera nicht aufgenommen werden. Wer einen Sucher braucht, kann diesen optional zukaufen, ein Blitzschuh ist vorhanden.

Wann genau und zu welchem Preis die Sigma dp0 Quattro auf den Markt kommen soll, ist noch nicht bekannt. Die Sigma dp1 und die dp2 kosten 999 Euro, wäre also gut möglich, dass für die dp0 ebenfalls diese Summe fällig wird. Teilweise zahlt man hier vermutlich auch für die außergewöhnliche und verrückte Optik.

via: Engadget

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Neue Lebenszeichen von Sigma, super.
    Wenn jetzt noch ein neues SD – Modell rauskommt, wird das Konto geplündert ;>