Kameras News & Gerüchte Olympus

Olympus: Neuer Sensor mit 10.000 (!) fps

Olympus hat einen neuen Four-Thirds-Sensor entwickelt, der dank einer neuen Bauweise unglaubliche 10.000 Bilder pro Sekunde aufzeichnen kann.

Neuer Olympus Sensor schafft 10.000 fps

Olympus hat einen verrückten neuen Sensor in der Mache, zu dem schon seit einigen Monaten Gerüchte im Netz zu finden sind. Nun gibt es eine ganze Reihe von neuen Informationen: Bei dem Sensor handelt es sich um einen Four-Thirds-CMOS-Sensor mit 16 Megapixeln. So weit ist das nichts ungewöhnliches. Doch richtig interessant wird es, wenn man einen Blick auf die Serienbildgeschwindigkeit wirft: Bei reduzierter Auflösung von 2 Megapixeln wird der Sensor nämlich 10.000 fps schaffen – und zwar ganz ohne Rolling Shutter Effekt. Das hat man der neuen 3D stacked CMOS Struktur bzw. dem Global Shutter zu verdanken. Bei vollen 16 Megapixeln wird der Sensor normale 5 Bilder pro Sekunde schaffen.

10.000 fps – mit Sicherheit ein Feature, welches der normale Fotograf nicht brauchen wird. Trotzdem interessant zu beobachten, wie sich die Technik weiterentwickelt. Hier noch ein Beispielbild von Olympus, welches die Möglichkeiten, die man mit 10.000 fps hat, verdeutlichen soll:

16MP-3d-stacked-olympus-sensor

Quelle: 43rumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren