Kameras News & Gerüchte Sony

Sony will Marktführer werden, Fokus auf Vollformatkameras

In einem Interview lässt Sony durchblicken, welches die aktuellen und künftigen Ziele sind. Mithilfe von Vollformatkameras will man sich sogar an Nikon und Canon vorbeischieben.

Sony auf dem Vormarsch

Während viele Kamerahersteller auch im letzten Quartal wieder Verluste hinnehmen mussten (bei Canon beispielsweise war der Gewinn um 16 Prozent eingebrochen) konnte Sony im Vergleich wirklich zufrieden sein. Und wie Sony Korea Manager Boe Ji-hoon nun in einem Interview durchblicken ließ, hat Sony auch für die nächsten Monate noch große Pläne.

Da im Einsteiger-Bereich immer weniger Kameras verkauft werden, möchte sich Sony in erster Linie auf den High-End-Bereich konzentrieren und dort den Fokus voll und ganz auf Vollformatkameras legen. Wir werden also in den nächsten Monaten weitere Ableger der Sony A7 Serie und möglicherweise auch Kameras wie die Sony A99 II zu Gesicht bekommen. Im spiegellosen Bereich war das Unternehmen in den letzten Jahren schon Marktführer gewesen, in diesem Jahr möchte man erstmals aber auch insgesamt im gesamten Bereich der Digitalkameras an Canon und Nikon vorbeiziehen und Marktführer werden. Ob das schon in diesem Jahr gelingen wird, muss abgewartet werden, doch insgesamt ist es unabstreitbar, dass Sony seit einiger Zeit auf dem Vormarsch ist.

Die nächste Kamera, die Sony vorstellen wird, wird allerdings vermutlich keine Vollformatkamera, sondern eine APS-C-Kamera sein – die Sony A7000. Hier waren erst vor kurzer Zeit einige neue technische Daten gesichtet worden.

Quellen: Koreatimes | Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.