Kameras News & Gerüchte Sony

Sony A6100 erscheint höchstwahrscheinlich erst 2016!

Nun ist es ziemlich sicher: Die Sony A6100 wird wohl erst im Jahr 2016 auf den Markt kommen. Sony hat das Erscheinungsdatum allem Anschein nach erneut verschoben.

Damit dürften sich die Hoffnungen aller Sony Fans nun mehr oder weniger in Luft aufgelöst haben: Die verlässliche Quelle, die lange Zeit von einer Präsentation der Sony A6100 im September oder Oktober 2015 gesprochen hatte, hat sich nun korrigiert und bestätigt damit Gerüchte, die in den letzten Tagen schon verstärkt die Runde gemacht hatten: Sony hat das Erscheinungsdatum der Alpha 6100 auf Anfang 2016 verschoben!

Sony A6100: Präsentation erst 2016

Es ist nicht das erste Mal, dass die Präsentation des Sony A6000 Nachfolgers verschoben wird. Doch Sony wird sich diese Entscheidung natürlich gut überlegt haben und für den Fall, dass die neue Kamera noch nicht komplett ausgereift war, ist es ja im Grunde nur im Sinne der Kunden, wenn das Produkt weiterhin zurückgehalten und verbessert wird. Insgesamt munkelt man allerdings, dass Sony die Präsentation vor allem deshalb verschoben hat, weil die Fabriken derzeit voll mit den Produktionen von A7r II und A7s II ausgelastet sind. Die Vorbestellungen laufen anscheinend richtig gut und möglicherweise hat Sony nicht mit einem so großen Interesse von Seiten der Käuferschaft gerechnet.

Damit geht das Warten auf die Sony A6100 bzw. Sony A7000 nun definitiv in die nächste Runde. Insgesamt wäre es natürlich interessant zu wissen, ob Sony die zusätzliche Zeit auch nutzen möchte, um weiter an den technischen Daten zu schrauben oder ob die Kamera lediglich in ihrer bereits existierenden Form noch einige Wochen zurückgehalten werden soll. Das werden hoffentlich neue Informationen und Gerüchte in nächster Zeit klären. Wir haben die A6100 natürlich weiter auf dem Radar und halten euch auf dem Laufenden.

2016 wird die A6100 mit ziemlicher Sicherheit nicht ohne Konkurrenz bleiben, denn Anfang 2016 soll beispielsweise die Fuji X-Pro2 vorgestellt werden und auch Canon will das EOS M System im kommenden Jahr wohl etwas ernster nehmen.

Quelle: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren