Kameras News & Gerüchte

Das sind die besten und schlechtesten Kameras des Jahres 2015

Beste Kameras 2015

Welches waren im vergangenen Jahr 2015 die besten und schlechtesten Kameras? Die Jungs von TheCameraStoreTV klären auf.

Die besten und schlechtesten Kameras 2015

Im vergangenen Jahr sind eine ganze Reihe von neuen Kameras und Objektiven auf den Markt gekommen – alle Neuheiten könnt ihr euch gerne nochmal in unserer Kamera Neuheiten Übersicht ansehen. Mit dabei waren natürlich einige sehr gute, aber auch einige sehr schlechte Produkte und wie schon im letzten Jahr haben Chris und Jordan von TheCameraStoreTV den Jahreswechsel zum Anlass genommen, um sowohl die besten als auch die schlechtesten Kameras und Objektive des Jahres 2015 zu küren.

Der absolute Verlierer des Jahres ist nach Meinung der beiden die Canon XC10. Ein hoher Preis, ein schlechtes Gehäuse, ein schwaches Objektiv, schlechte Bildqualität und, und, und. Mehr als ein Mal wird die Canon XC10 von Chris und Jordan im Video als absolut schrecklich bezeichnet. Um diese Kamera sollte man wohl eher einen Bogen machen.

Lesetipp: Canon 2016: Mit diesen Neuheiten rechnet man

Die beste Kamera des Jahres 2015 war – wie könnte es anders sein – die Sony A7r II. Etwas interessanter ist da fast schon der zweite Platz, denn dieser geht an die Nikon D5500. Auf Platz drei folgt dann die Leica Q. Hier seht ihr alle Ranglisten in unserer Übersicht – es lohnt sich aber auch, einen Blick in das Video zu werfen (siehe unten):

Die besten Objektive 2015

  1. Zeiss Batis 85mm f/1.8
  2. Tamron 45mm f/1.8 Di VC USD
  3. Verschiedene Festbrennweiten von Veydra

Die schlechtesten Objektive 2015

  1. Lomo Petzval
  2. Nikon 24-70 f/2.8 VR
  3. Canon XC10 Objektiv

Die besten Video Kameras 2015

  1. Sony FS5
  2. Canon C300 Mark II
  3. Sony RX10 II

Die schlechtesten Video Kameras 2015

  1. Canon XC10
  2. GoPro Session
  3. Sony NX100

Die besten Kameras 2015

  1. Sony A7r II
  2. Nikon D5500
  3. Leica Q

Die schlechtesten Kameras 2015

  1. Canon XC10
  2. Leica SL
  3. Ricoh GR II

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die Ricoh GR wird als schlechteste Kamera abgewertet und die 4k€ Leica mit einem Objektiv, was ohne Korrektur nicht zu gebrauchen ist, weil es so stark verzeichnet und vignettiert, gehört zu den Besten.

    Sorry, auch wenn ich bekennender Leica-Fan bin, aber die Tester sollten sich die Ergebnisse mal unkorrigiert ansehen.

    BtW, ich kann es aus eigenen Erfahrungen sprechen…

    http://www.photoauge.de/warum-ich-mir-die-leica-q-nicht-kaufen-wuerde-und-werde/

    Gruß Mark

    • Hallo Mark! Die Ricoh GR II steht nicht auf dem 3. Platz weil sie eine schlechte Kamera ist, sondern weil im Vergleich zur Vorgängerin quasi keine Neuerungen vorhanden sind. So wurde im Video zumindest die Platzierung begründet, das sollte man vielleicht ergänzen 😉 Zur Leica Q kann ich selbst leider nichts sagen, danke aber für den Hinweis und die Verlinkung auf deinen Artikel!

      LG, Mark