Kameras News & Gerüchte Nikon

Nikon D5 & D500: 4K Videoaufnahmen auf 3 Minuten beschränkt?!

Nikon D5 Ambience

Verwirrung um die neue Nikon D5 und Nikon D500: Können mit den beiden Kameras nur 4K Videos mit einer Länge von maximal 3 Minuten aufgezeichnet werden?

Nikon D5 & D500 4K Videos 3 Minuten

Gestern hat Nikon mit einem Paukenschlag das neue Jahr eröffnet und nicht nur die D5 sondern auch die neue D500 präsentiert. Beide Kameras kommen mit wirklich beeindruckenden technischen Daten, einem hervorragenden Autofokus und 4K Videos daher. Doch einen Nachteil könnten beide Kameras haben: Im Netz wird derzeit nämlich wild spekuliert, ob die 4K Videoaufnahmen möglicherweise auf eine Länge von gerade mal 3 Minuten beschränkt sind.

Als einer der ersten hat der bekannte Youtuber und Fotograf Matt Granger auf das Problem aufmerksam gemacht und das Ganze als „Potential Deal Breaker“ bezeichnet – denn mit einer Beschränkung auf 3 Minuten wäre die 4K Funktion in seinen Augen ziemlich nutzlos:

<iframe width=“640″ height=“360″ src=“https://www.youtube.com/embed/gzqTeahNF1w?rel=0″ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Nikon USA bestätigt die Beschränkung

Wir haben natürlich sofort einen Blick auf die Nikon USA Seite geworfen – und siehe da, sowohl bei der Nikon D5 als auch bei der Nikon D500 wird eindeutig davon gesprochen, dass 4K Aufnahmen auf 3 Minuten beschränkt sind:

Nikon D5 3 Minuten 4K Nikon D500 3 Minuten 4K

 

Wie sieht es in Deutschland aus?

Nun sind wir hier in Deutschland und nicht den USA und gerade bei der maximalen Länge von Videos gibt es teilweise merkwürdige Bestimmungen, die nicht überall auf der Welt identisch sind. Also haben wir einen Blick auf die Webseite von Nikon Deutschland geworfen – und dort ist nichts von einer Beschränkung auf 3 Minuten zu finden. Im Gegenteil, bei der Nikon D500 ist sogar ausdrücklich von 29:59 Minuten 4K Aufnahmezeit die Rede:

Nikon D500 4K 30 Minuten

Allerdings hat Matt Granger unter seinem Video in der Beschreibung auch Folgendes angemerkt:

The D500 will do 4K 29.59 internal in one recording, but it splits the file into 3 minute chunks. The D5 is flat out limited to 3 mins recording.

Werden die 29:59 Minuten also in kleine Häppchen gesplittet? Möglich, offizielle Informationen dazu konnten wir allerdings (noch) nicht finden.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist nirgendwo in Deutschland von dieser 3 Minuten Beschränkung der Nikon D5 bzw. Nikon D500 die Rede, dementsprechend gehen wir aktuell einfach mal davon aus, dass das nicht für den deutschen Markt gilt. Wir werden aber versuchen, weitere Informationen einzuholen und halten euch auf dem Laufenden.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat. Auch zu finden auf Google+.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Wie ich hörte, habe das mit Hitzeproblemen zu tun. Warum die D500 dann aber mehr kämpft als die D5 ist fraglich.

    • Moritz, schön von dir zu hören! Ja an Hitzeprobleme habe ich auch schon gedacht. Aber etwas komisch ist das trotzdem. Wird bestimmt bald erste Tests und dementsprechend mehr Infos geben…

  • Selbst, wenn es so wäre: Wer kauft sich die D5 zum filmen? Professionelle Filmer? Eher nicht derjenige, der seine Familie am Strand filmen will, auch weil das Gehäuse zum ruhigen führen einfach zu schwer ist…und die Zeiten von Stanley Kubricks dutzend Minuten langen Sets sind auch lange vorbei. Also von daher: Wo ist das Manko?