Canon Kameras News & Gerüchte Nikon Story Vergleiche

Vergleich: Nikon D500 vs. Canon EOS 7D Mark II (Teil 1)

Nikon D500 vs Canon 7D Mark II 1

Das Duell der beiden APS-C-Flaggschiffe, Nikon D500 vs. Canon EOS 7D Mark II! Welche Kamera hat im Vergleich die Nase vorne? (Teil 1)

Nikon D500 vs. Canon 7D Mark II: Unser Vergleich

Knapp ein Jahr ist es her, dass wir hier auf Photografix einen Vergleich zwischen Canon EOS 7D Mark II und Nikon D7200 (der damals besten APS-C-Kamera von Nikon und dem vermeintlichen Gegenstück zur 7D Mark II) veröffentlicht hatten. Der letzte Absatz dieses Vergleichs sah und sieht dabei folgendermaßen aus:

Ist die D7200 jetzt wirklich schon das Gegenstück zur 7D Mark II? Oder wartet da doch noch eine weitere (bessere) DX-Kamera auf uns, die 500 Euro mehr als die D7200 und damit genauso viel wie die 7D Mark II kostet? 500 Euro, damit könnte man in jedem Fall noch einmal ordentlich was draufpacken in Sachen Technik. Insofern hoffen wir mal, dass sie doch noch irgendwann kommt, die Nikon D9300 Nikon D500.

Und nun ist sie also da, die Nikon D500. Ein wahres Flaggschiff und ein würdiger Nachfolger für die Nikon D300S. Gleichzeitig aber auch eine Kamera, die man quasi mit der Canon EOS 7D Mark II vergleichen MUSS. Denn die 7D Mark II, die bislang als die beste Wildlife-Kamera mit einem hervorragenden Autofokus galt, hat jetzt mächtig Konkurrenz bekommen.

Wir wollen in unserem Vergleich Nikon D500 vs. Canon EOS 7D Mark II klären, wo die entscheidenden Unterschiede zwischen den beiden Kameras liegen und welches Modell letztendlich die Nase vorne hat. Dabei beziehen wir uns ausschließlich auf die technischen Daten, die wir uns auch als erstes anschauen möchten:

Die technischen Daten in der Gegenüberstellung

 Nikon D500Canon EOS 7D Mark II
SensorAPS-C (23,5 x 15,7 mm) mit 20,7 MegapixelnAPS-C (22,5 x 15,0 mm) mit 20 Megapixeln
ProzessorEXPEED 5DIGIC 6
ISO100 bis 51.200 (erweiterbar auf 50 bis 1.640.000)100 bis 16.000 (erweiterbar auf 51.200)
Autofokus153 AF-Punkte, 99 Kreuzsensoren, 15 bei f/8 noch lichtempfindlich65 AF-Punkte, 65 Kreuzsensoren, 1 Doppel-Kreuzsensor mit f/8
AF-ArbeitsbereichLW -4 bis 20LW -3 bis 18
Verschluss1/8.000 bis 30 s1/8.000 bis 30 s
SucherOptisch, 100 Prozent Bildfeldabdeckung, 1x VergrößerungOptisch, 100 Prozent Bildfeldabdeckung, 1x Vergrößerung
Display3,2 Zoll, Touchscreen, 2,4 Mio Pixel, kippbar3 Zoll, 1 Mio Pixel, kein Touchscreen, nicht kippbar
Serienbild Geschwindigkeit10 fps (bis 200 RAW)10 fps (bis 31 RAW)
Videos4K mit 30pFull HD mit 30p
Akkulaufzeit1240 Bilder670 Bilder
Gewicht860 Gramm910 g
Maße147 x 115 x 81 mm149 x 112 x 78 mm
SonstigesWLAN, NFC und Bluetooth 4.1, UHS-IIkein WLAN, kein NFC, kein Bluetooth, dafür GPS, UHS-I
Vorgestellt im...Januar 2016September 2014
Preis (UVP)2.300 Euro1.700 Euro

Die Sensoren im Vergleich

Traditionell beginnen wir unsere Vergleiche mit den Sensoren – und das soll sich auch im Duell Nikon D500 vs. Canon EOS 7D Mark II nicht ändern. Zunächst einmal die Fakten: Beide Kameras arbeiten mit einem APS-C-Sensor, beide lösen mit ca. 20 Megapixeln auf. Ganz grundlegend sollte es in Sachen Bildqualität also keine allzu großen Unterschiede geben. Wobei man in den letzten Monaten und Jahren feststellen durfte, dass Nikon schlicht und einfach die besseren Sensoren verbaut als Canon. Deshalb unsere Vermutung: Die Bildqualität der Nikon D500 wird etwas besser sein als die der 7D Mark II. Da muss man aber selbstverständlich erste Testergebnisse abwarten, um zu einem finalen Ergebnis zu kommen.

Die DxOMark Testergebnisse zur Canon EOS 7D Mark II könnt ihr übrigens hier nochmal nachlesen: „Canon EOS 7D Mark II enttäuscht im Test von DxOMark

ISO-Empfindlichkeit

Deutliche Unterschiede zwischen Nikon D500 und Canon EOS 7D Mark II werden sichtbar, wenn man einen Blick auf die ISO-Empfindlichkeiten wirft. Und auch wenn man sich natürlich fragen darf, wozu man eigentlich ISO 1,6 Millionen benötigt – die Nikon D500 wird die bessere Low-Light-Kamera sein. Punkt. Auch ist hier eine Erweiterung auf ISO 50 möglich, was für viele vielleicht auch interessant sein dürfte.

Hier gehts zu den weiteren Teilen unseres Vergleichs Nikon D500 vs. Canon EOS 7D Mark II:

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • das 7dMII nutze ich seit fast einem Jahr …eine wirklich Tolle Kamera .
    Allerdings das Nikon mit Kippbaren Monitor & Touch dazu WLAN und Bluethooht …was will man mehr .
    OK das ISO ist verlockend aber bis jetzt habe ich nicht vermisst .
    Eine Toole Kamera …