Canon Kameras News & Gerüchte Nikon

Vergleich: Nikon D500 vs. Canon EOS 7D Mark II (Teil 2)

Nikon D500 vs Canon 7D Mark II 2

Es geht weiter mit Teil 2 unseres Nikon D500 vs. Canon EOS 7D Mark II Vergleichs! Und zwar mit dem Autofokus, dem Display und den Videofunktionen.

In Teil 1 unseres Vergleichs zwischen Nikon D500 und Canon EOS 7D Mark II haben wir bereits die technischen Daten gegenübergestellt und über die Sensoren sowie ISO-Empfindlichkeiten gesprochen. Als nächstes wollen wir einen Blick auf den Autofokus werfen.

Der Autofokus

Die große Stärke der Canon EOS 7D Mark II war und ist der Autofokus. 65 Autofokus Messfelder, davon 65 Kreuzsensoren – nicht umsonst galt die Canon EOS 7D Mark II als die beste Wildlife-Kamera auf dem Markt. Und dann kommt jetzt auf einmal die Nikon D500 daher, mit dem Autofokus der 7.000 Euro teuren Profi-Kamera Nikon D5. 153 Messfelder, 99 Kreuzsensoren, dazu Nikons 3D-Tracking sowie die bereits bekannte Messfeldgruppensteuerung. Ja, und dann war die Canon EOS 7D Mark II eben nicht mehr die Wildlife-Kamera mit dem besten Autofokus.

Lehnen wir uns hier zu weit aus dem Fenster? Möglicherweise. Denn natürlich muss man beim Autofokus (wie bei der Bildqualität auch) die ersten Tests abwarten. Uns würde es aber nicht wundern, wenn Nikon mit dem Autofokus der D500 an der 7D Mark II vorbeiziehen würde. Denn zumindest auf dem Papier gibt die Nikon D500 hier das bessere Bild ab. Einzig und alleine beim Video-AF könnte Canon mit der Dual Pixel Technologie weiterhin die Nase vorne haben.

Display

Nikon hat das Display der D500 ordentlich verbessert und neue Maßstäbe gesetzt. Denn die Display-Auflösung ist im Vergleich zur 7D Mark II nicht nur doppelt so hoch, das Display ist auch größer, lässt sich nach oben und unten kippen und ist zudem berührungsempfindlich. Da muss man im Grunde gar nicht lange diskutieren – die Nikon D500 hat das bessere Display zu bieten.

Lesetipp: Canon 2016: Mit diesen Neuheiten rechnet man

Video

Etwas spannender könnte es da schon im Video-Bereich werden. Denn wie gerade schon erwähnt könnte hier der Autofokus der Canon EOS 7D Mark II weiterhin das bessere Bild abgeben, während die Nikon D500 allerdings Videos in 4K aufnehmen kann. 4K – der eine will es, der andere braucht es nicht. Das ist eine sehr individuelle Geschichte, aber zumindest in Sachen Auflösung geht der Punkt hier ebenfalls an die Nikon D500

Hier gehts zu den weiteren Teilen unseres Vergleichs Nikon D500 vs. Canon EOS 7D Mark II:

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.