Kameras Leica Neuheiten News & Gerüchte

Leica X-U vorgestellt: Die aktuell beste Unterwasserkamera?

Leica-X-U_2

Leica hat die X-U (Typ 113) vorgestellt! Dabei handelt es sich um eine Unterwasserkamera mit einem äußerst lichtstarken 23mm-Objektiv.

Leica Unterwasserkamera

Leica war in den letzten Monaten ziemlich aktiv und hat unter anderem Neuheiten wie die Leica Q, Leica SL oder die Leica M (Typ 262) vorgestellt. Nun gesellt sich eine weitere neue Leica Kamera hinzu, die Leica X-U (Typ 113), die technisch zu großen Teilen der Leica X (Typ 113) entspricht – mit einem großen Unterschied: Die Leica X-U ist nämlich wasserdicht!

Insgesamt soll man mit der Leica X-U 60 Minuten lang maximal 15 Meter tief tauchen können, auch niedrige Temperaturen und Stürze aus einer Höhe von 1,2 Metern können der Kamera nichts anhaben. Die X-U richtet sich also primär an Unterwasserfotografen und all diejenigen, die sich eine wirklich robuste Kamera wünschen.

Leica_X-U_top

Die wichtigsten technischen Daten

Prinzipiell arbeitet die Leica X-U mit einem APS-C-Sensor, welcher mit 16 Megapixeln auflöst, und einem 23mm f/1.7 Summilux Objektiv (entspricht 35mm auf Kleinbild gerechnet). Die ISO-Empfindlichkeit deckt einen Bereich von 100 bis 12.500 ab, die Naheinstellgrenze liegt bei lediglich 20 cm. Es wird also schnell deutlich, dass Leica großen Wert darauf gelegt hat, dass auch bei schlechten Lichtverhältnissen (sprich einige Meter unter Wasser) tolle Bilder gelingen können.

Videos nimmt die Leica X-U in Full-HD mit 30 fps auf, zudem steht ein 3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 920.000 Bildpunkten zur Verfügung. Ein Sucher fehlt, genauso wie Anschlüsse für USB und HDMI – das hat teilweise natürlich auch mit der Wasserfestigkeit zu tun. Einen Blitz, der in diesem Fall direkt über dem Objektiv angebracht ist, sowie einen Blitzschuh hat die Kamera aber zu bieten.

Man kann sich insgesamt also relativ sicher sein: Die Leica X-U scheint den Titel „beste Unterwasserkamera“ für sich beanspruchen zu wollen! Dafür ruft Leica aber auch einen ordentlichen Preis auf. Rund 3.250 Euro soll die Kamera kosten.

Leica_X-U_back

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat. Auch zu finden auf Google+.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *