Kameras Pentax

Pentax K-1: Bilder und technische Daten der Vollformatkamera

Pentax Vollformatkamera Teaser

Die Präsentation der Pentax Vollformatkamera K-1 scheint kurz bevor zu stehen! Nun sind neue Bilder und technische Daten geleakt worden.

Pentax K-1 Pressebilder

Es scheint nicht mehr lange zu dauern, bis Pentax die neue Vollformatkamera K-1, über die wir in den letzten Tagen und Wochen bereits einige Male berichtet hatten, offiziell vorstellen wird. Denn via Digicameinfo haben nun erste Pressebilder der neuen DSLR den Weg ins Netz gefunden und das ist in der Regel ein eindeutiges Indiz dafür, dass die offizielle Präsentation in Kürze erfolgen wird. Möglicherweise wird es ja schon in der nächsten Woche soweit sein?

(Bilder anklicken zum Vergrößern)

Technische Daten der neuen Vollformat-DSLR

Des Weiteren sind auch technische Daten der Pentax K-1 geleakt worden – und die neue Pentax DSLR soll anscheinend tatsächlich mit dem 36-Megapixel-Sensor aus dem Hause Sony ausgestattet sein, welchen man bereits von der Sony A7r kennt. Des Weiteren rechnet man mit einer Serienbildgeschwindigkeit von 6,5 Bildern pro Sekunde und einem ISO-Bereich von 100 bis 204.800. GPS und ein flexibles Display werden ebenfalls mit Sicherheit Teil der neuen Kamera sein. Das Gewicht soll sich auf 925 Gramm belaufen.

Wenn man einen Blick auf das geleakte Bild wirft, welches die Rückseite der Kamera zeigt, kann man außerdem erkennen, dass insgesamt 33 AF-Punkte ausgewählt werden können. Das zeigt, dass die Kamera mit einem neuen Autofokus-System daherkommen wird, denn in der Pentax K-3 bzw. K-3 II standen zuletzt nur 27 AF-Messfelder zur Verfügung.

Auch über den Preis der Pentax K-1 wurde natürlich schon spekuliert und aktuell geht man davon aus, dass die Kamera rund 2.000 Euro kosten soll. Sobald weitere Informationen auftauchen oder die Kamera offiziell vorgestellt wurde, erfahrt ihr das natürlich hier bei uns.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat. Auch zu finden auf Google+.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Die Pentax ist genau das was ich mir von Canon bei der neuen Canon EOS 5D Mark IV erhofft hatte, doch wer wie ich einen großen und extrem teueren L Objektiv Park sein eigen nennt hat eigentlich keine Wechsel Möglichkeit.
    Dazu kommt einfach noch dass es so ziemlich jeden Brennweiten Bereich bei Canon in erstklassiger Qualität gibt.

    • Die Objektive sind tatsächlich ein ganz entscheidender Punkt und aktuell auch Canons größter Pluspunkt. Stellen wir uns mal vor, es gäbe nur eine Art von Bajonett und man könnte alle Objektive an allen Kameras verwenden… da würden die Marktanteile vermutlich auch etwas anders verteilt sein. Aber warten wir erstmal ab, wie die Canon EOS 5D Mark IV aussehen wird. Du klingst ja fast so, als hättest du die Hoffnung schon aufgegeben 😉