Kameras Sony

Sony überholt Canon und Nikon bei Vollformatkameras

Die Sony A7r II ist die derzeit beste spiegellose Vollformatkamera auf dem Markt.

Sonys Ehrgeiz zahlt sich aus: Ende 2015 konnte das Unternehmen mehr Vollformatkameras verkaufen als Canon und Nikon.

Sonys A7 Serie

Sony hat in den letzten Jahren viel Aufwand betrieben, um die A7 Serie zu etablieren und weiter nach vorne zu bringen. Kameras wie die A7r II gehören sicherlich zu den besten auf den Markt, schon gar wenn man auf der Suche nach einer spiegellosen Vollformatkamera ist – denn hier gibt es aktuell schlicht und einfach fast keine Konkurrenz.

Ja, mit Sicherheit fehlen der Sony A7 Serie noch einige wichtige Objektive, doch insgesamt kann man sich eigentlich sicher sein, dass Sony hier in den nächsten Monaten weiter aufrüsten und nachbessern wird. Und vielleicht steigen ja früher oder später auch Dritthersteller wie Sigma ein und produzieren native FE-Objektive. Der kürzlich vorgestellte Sigma Adapter könnte bis dahin eine Zwischenlösung sein.

Sony: Markführer bei Vollformatkameras

Doch wie schlagen sich die spiegellosen Vollformatkameras eigentlich im Vergleich zur DSLR-Konkurrenz von Canon und Nikon? Ziemlich gut, wenn man einem Artikel von Heise und den darin genannten Zahlen Glauben schenken mag. Im November und Dezember 2015 soll Sonys Marktanteil im Bereich der Vollformatkameras nämlich bei etwa 34 Prozent gelegen haben (zumindest in Deutschland). Damit lässt Sony nicht nur Nikon, sondern auch Marktführer Canon hinter sich!

Die kürzlich vorgestellten Kameras Canon EOS-1D X Mark II und Nikon D5 könnten den beiden großen Unternehmen wieder ein wenig Aufschwung bringen, doch insgesamt dürften diese beiden DSLRs eher für einen kleinen Kreis von Kunden interessant sein. Und möglicherweise kann Sony den Platz des Marktführers sogar halten, bis Kameras wie die Canon EOS 5D Mark IV auf den Markt kommen – dann wird sich das Blatt nämlich sicherlich wieder wenden.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

4 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Vor kurzen war ich in Bochum,(2.Steampunk Jahrmarkt Jahrhunderthalle Bochum)da waren viele mit ein Fotogerät.
    Habe geschaut was die Leute so haben,Nikon Canon die absolute Mehrheit.Sony a7 habe ich gar nicht gesehen.
    Sagen wir es noch anderes-Flickr kennt wohl jeder SONY 7 661 153 Fotos,nur von der A7 370328 Fotos
    Canon bringt es auf 25 510 579 Fotos.Nikon kommt auf 22 827 540 Fotos,stand gerade eben.Ich habe keine Canon und auch keine Nikon,wie ich es schon letzte Woche in zusammenhang mit der Pentax K-1,sagte sehe ich nicht den Untergang von Nikon+Canon.Ich sehe halt nur das man ja über irgendwas Diskutieren muß.Und das ist gut so

    • Absolut gesehen sind natürlich nach wie vor viel viel viel mehr Kameras von Canon und Nikon im Umlauf als von Nikon Sony, da hast du Recht. Und daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Trotzdem ist es ein Erfolg von Sony und ein Anzeichen dafür, dass sich die Marktanteile in den nächsten Jahren doch ein wenig verlagern könnten.

      • „…Canon und Nikon im Umlauf als von Nikon…“

        sollet das nicht

        „…Canon und Nikon im Umlauf als von Sony…“

        heissen?

        wuensche ein schoenes weekend 🙂 !!

      • Hast natürlich Recht 🙂 Danke für den Hinweis und dir auch ein schönes Wochenende!