Fujifilm Kameras

Bestätigt: Fuji X-T2 wird Videos in 4K aufnehmen können

Fuji X-T1 Nachfolger

Fujifilm gibt erste Details zur X-T2 bekannt: Die neue Kamera soll Videos in 4K aufnehmen können!

Interviews auf der CP+ 2016

Die CP+ 2016 hat inzwischen ihre Tore wieder geschlossen (weiterführende Informationen im Artikel „CP+ 2016: Das waren die wichtigsten Neuheiten“) und zusätzlich zu den neuen Kameras und Objektiven gab es auf der CP+ auch einige offizielle Infos von Herstellern bzw. Managern, die man verschiedenen Interviews entnehmen kann.

Fuji X-T2 mit 4K

So haben zum Beispiel die französischen Kollegen von focus-numerique ein ausführliches Gespräch mit den Fujifilm Managern Shugo Kiryu und Shusuke Kozaki führen können. In diesem Interview ging es unter anderem um die Fujifilm X-T2, die irgendwann in den nächsten Wochen oder Monaten die Fuji X-T1 beerben soll. Und auch wenn Fujis Fokus eigentlich selten bis nie auf den Video-Funktionen ihrer Kameras lag, dann soll die Fuji X-T2 doch Videos in 4K aufnehmen können:

Wir werden das nächste Modell der T-Serie mit 4K Video ausstatten!

Fujifilm möchte mit der neuen X-T2 also unter anderem Kunden ansprechen, die gerne Videos in hoher Qualität aufnehmen möchten. Zu den sonstigen Video-Funktionen und möglichen Verbesserungen in dieser Hinsicht gibt es noch keine offiziellen Informationen, auch hat Fujifilm sich nicht zu sonstigen technischen Daten der X-T2 geäußert.

Gerüchte zu weiteren technischen Daten

Gerüchte zu weiteren Spezifikationen der Fuji X-T2 gibt es allerdings schon seit einiger Zeit: So wird unter anderem gemunkelt, dass der X-T1 Nachfolger im Rahmen der photokina 2016 vorgestellt werden soll. Des Weiteren geht man davon aus, dass die X-T2 nicht nur 4K-Videos, sondern auch Full-HD-Videos mit 120 fps aufnehmen kann. Zudem soll Fujifilm am Autofokus und der Serienbildgeschwindigkeit geschraubt haben – hier ist aktuell von etwa 10 Bildern pro Sekunde die Rede.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.