Canon Kameras

Canon EOS 5D Mark IV: Alle Bilder & Spezifikationen geleakt!

Da ist sie, die neue Canon EOS 5D Mark IV! Noch nicht offiziell, aber die geleakten Bildern und Spezifikationen enthüllen bereits die meisten Details.

Hatte noch jemand Zweifel an der baldigen Präsentation der Canon EOS 5D Mark IV? Dann sollten sich diese Zweifel spätestens jetzt in Luft auflösen. Denn die japanische Webseite Digicame-Info, die vermutlich verlässlichste Quelle im Netz, hat nicht nur alle Pressebilder, sondern auch die meisten Spezifikationen der neuen Canon 5D Mark IV veröffentlicht.

Geleakte Bilder der Canon EOS 5D Mark IV

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Bilder, um dann anschließend auf die technischen Daten einzugehen. Rein optisch hat sich bei der Canon EOS 5D Mark IV im Vergleich zur Vorgängerin kaum etwas getan. Es gibt keine wirklich großen Veränderungen, Canon übernimmt das Gehäuse der 5D Mark III und passt lediglich einige kleine Details an. Insgesamt soll der Body wohl minimal kompakter sein, außerdem hat Canon den Griff ein wenig optimiert:

Canon EOS 5D Mark IV Leak 1 Canon EOS 5D Mark IV Leak 2 Canon EOS 5D Mark IV Leak 3 Canon EOS 5D Mark IV Leak 4 Canon EOS 5D Mark IV Leak 5

Der Eindruck, dass die neue Mark IV etwas kompakter ist, bestätigt sich bei einem Blick auf die technischen Daten: Die neue DSLR wiegt nämlich nur noch 890 Gramm, während es die Vorgängerin auf 950 Gramm gebracht hatte. Auch die Abmessungen haben sich leicht verändert. Hier stehen nun 150,7 x 116,4 x 75,9 mm zu Buche, bei der 5D Mark III waren es noch 152 x 116,4 x 76,4 mm.

Die technischen Daten

Doch kommen wir endlich zu den wichtigen technischen Daten! Viele der Spezifikationen, über die wir bereits in den letzten Tagen und Wochen berichtet hatten, bestätigen sich hier. Zunächst einmal kommt die Canon EOS 5D Mark IV mit einem 30,4-Megapixel-Sensor auf den Markt. Ältere Gerüchte, die von 24 oder 28 Megapixeln gesprochen hatten, bewahrheiten sich also nicht.

Enttäuscht sein werden einige möglicherweise von der Tatsache, dass die 5D Mark IV nur mit 61 Autofokus-Messfeldern ausgestattet sein wird – denn schon die 5D Mark III kam mit 61 Messfeldern auf den Markt. Hier hat sich also nichts getan, was allerdings nicht automatisch bedeutet, dass Canon den Autofokus überhaupt nicht verbessert hat.

Die Serienbildgeschwindigkeit der 5D Mark IV wird 7 Bildern pro Sekunde betragen, außerdem sollen 4K-Videos mit 30 fps möglich sein. Aus diesen 4K-Videos kann man dann auch JPEGs ziehen, die mit insgesamt 8 Megapixeln auflösen. HD-Videos werden mit maximal 120 fps aufgezeichnet.

Alle weiteren Spezifikationen der Canon EOS 5D Mark IV hier in der kompletten Übersicht. Es fehlen zum jetzigen Zeitpunkt lediglich noch einige Details, zum Beispiel zum Dynamikumfang:

  • Vollformatsensor mit 30,4 Megapixeln
  • Dual-Pixel-Autofokus
  • Autofokus mit 61 Messfeldern
  • Belichtungsmessung mit 150.000-Pixel-Messsensor (RGB + IR)
  • Flacker-Erkennung
  • ISO 100 – 102.400
  • Touchdisplay (nicht flexibel)
  • Wetterfestes Gehäuse
  • 4K mit 30 fps, HD-Videos mit 120 fps
  • JPEGs mit 8 MP können aus den 4K-Videos extrahiert werden
  • Editierbare Dual-Pixel-RAW-Dateien
  • GPS, WiFi und NFC an Bord
  • Speicherkartenslots für SD/SDHC/SDXC und CompactFlash Type II
  • USB 3.0 und HDMI
  • Abmessungen: 150,7 x 116,4 x 75,9 mm
  • Gewicht 890 Gramm

Die offizielle Präsentation der 5D Mark IV wird wohl am 25. August erfolgen, der Preis soll – und das wurde noch nicht von Digicame-Info bestätigt – bei 3.299 Dollar liegen.

Update: Inzwischen ist auch bekannt, wie viel die EOS 5D Mark IV in Deutschland kosten soll. Die Rede ist von 3.799 Euro. Mehr Informationen dazu in diesem Artikel. Außerdem sind auch weitere Details zu den technischen Daten aufgetaucht.

Was haltet ihr von der neuen Canon EOS 5D Mark IV? Welche Verbesserungen vermisst ihr – oder ist die neue DSLR in euren Augen nahezu perfekt?

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

32 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Ein Schwenkdisplay… Aber ich habe eh meine 5D Mark III verkauft und mir die Fujifilm X-T2 vorbestellt 🙂 Ich weiß, es ist nicht vergleichbar mit der Mark IV, aber für meine Anwendungszwecke (Reisefotos) optimal.. Und Videos kann ich damit auch hervorragend drehen 🙂 Dort vermisse ich nur das GPS :'(

    • Hi Christian! Die perfekte Kamera gibt es vermutlich nicht 😉 Irgendetwas fehlt ja immer. Aber schätze mal mit deiner neuen X-T2 wirst du auf jeden Fall viel Spaß haben 🙂

    • Hahaha, Beleuchtung beim Objektivwechsel… Noch nichts habe ich bisher mehr vermisst 😉
      Wenn sie noch gute und eine große Auswahl an hervorragenden Optiken hätten wäre es auch nicht schlecht….😉
      Und der DR ist inzwischen bei Canon TOP, was will man mehr…. Überlege mal warum die wirklich stabilen und dichten Cams bei Canon und Nikon kein Schwenkdisplay haben… Und wozu auch….WLAN Handy oder Tablet 😉

  • Bin jetzt ein bisschen verunsichert weil nichts zum AF bei f8 erwähnt wurde (-> ob dann noch alle AF-Punkte aktiv sind…).
    Wäre ja tragisch, wenn man diese Besonderheit bei der 80d hätte und hier nicht :-(((

  • Spannend ist, ob auch hier die neue Sensortechnologie wie bei der 80D zum Einsatz kommt.
    Ein erweiterter Dynmaikbereich mit mehr Reserven beim Aufhellen von dunklen Bildbereichen würde ich mir sehr wünschen.

    • wird definitiv so sein, der A/D-Wandler ist ja direkt auf den Sensor gewandert – ist bei der 1Dx Mark2 ja auch so – und die 5er Serie ist das Zugpferd bei Canon – ich denke da kann man vielleicht sogar davon ausgehen das sie ein wenig mehr DR als die 1Dx Mark2 hat die ja bei 13.5 Blenden liegt – also nur 0.4 Blenden hinter einer A7r II 😉

  • Bei Canon also mal wieder nichts Neues, sondern nur weiter im alten, belanglosen Trott. Nach wie vor bin ich tagtäglich unglaublich froh, von Canon auf Fuji umgestiegen zu sein. Die bauen einfach schönere Werkzeuge mit weit höherem Spaß-Faktor 😉

    • Wenn mal richtig liest wird Canon ein Feature einbauen das du nirgendwo, außer einer lytro, finden wirst. Und alles verbessern ist doch auch sehr geil…. Ich denke sie kann einiges besser als eine Fuji…. Von den Optiken ganz zu schweigen…

  • 13-14 Blenden Dynamikumfang??? 😉
    brauchbare Bilder bis ISO 12800 oder sogar 25600,
    bei 30 MP hoffe ich auf MRaw Format mit 18-20MP,

    Das ist so was ich mir auf Hochzeiten im Moment wünschen würde.

  • Sehr spannend ist die Frage was der kleine Hebel auf der Rückseite für eine Funktion hat. Eventuell sperre des Touch-Screens? Aber am meisten bin ich gespannt wie weit sich der Dynamik Umfang des Sensors verbessert hat. Die 30,4 Megapixel mit DualPixel können je nach Umsetzung extrem ins Plus oder Minus schlagen. Trotz höherem Preis hätte ich mir gerne cFast statt Compact Flash gewünscht. Als letztes wäre noch ein Kit mit dem neuen 16-35mm wünschenswert gewesen – einfach weil es gerade in meine Planung passt. Das 24-70 bzw 24-105 macht als Kit aber natürlich deutlich mehr Sinn. Ich finde die Aussage mit „Allen Spezifikationen geleakt“ etwas Irreführend, da wir hier ja nur die Hauptmerkmale sehen. Mir fehlt z.B. noch immer die Info welcher Prozessor verwendet wird….

    • Hey Gunnar! Richtig, diese kleinen Details, die aber gerade den Ausschlag geben können, fehlen noch. Hab das im Artikel auch nochmal leicht abgeändert und deutlich gemacht. Sollten die Details noch vor der offiziellen Präsentation auftauchen, werden wir darüber berichten. Und wenn nicht können wir wenigstens noch mit Spannung der offiziellen Präsentation entgegenblicken 😉

  • Ich fotografiere immer noch für Stock seit 5 Jahren mit meiner Mark II und bin großenteils zufrieden. Der AF und der Dynamikumfang sind die einzigen Kritikpunkte und deren Verbesserung würde mich dazu bewegen eine neue Mark zu kaufen. die Mark III hatte nur besseren AF, der Dynamikumfang hat sich nicht gebessert. Bin gespannt, ob Mark IV beide Verbesserungen mit sich bringt. Wenn ja, dann greife ich zu! 4K Video, 30 MPixel finde ich als Fortschritt, obwohl für mich nebensächlich. Systemwechsel, nein, die Canonobjetivpalette und die Optikqualität sind für mich einfach konkurenzlos ! Canon hat auch noch einige Objektive, die es einfach woanders so nicht gibt !

  • Ich bin sehr gespannt auf die ersten Beispiel-Bilder. Denn die Specs selbst lesen sich noch nicht so spektakulär. Die wichtigste zwei Informationen fehlen nämlich: 1. der Dynamikumfang und 2. das ISO-Rauschverhalten des Sensors. Dieses ist schon beim der Mark III, mit der ich seit ihrer Veröffentlichung arbeite, äusserst gut.

    Eigentlich bin ich im Kopf schon auf die Sony Alpha 7RII umgestiegen, da mich das Gewicht und die Grösse der Mark III und der Objektive wirklich stört. Als Reisefotograf bin ich für jedes ersparte Gram dankbar, da sind die geringfügigen Grammgewinne der Mark IV einfach zu wenig. Zudem hätte ich gern eine EVF bei der Mark IV gesehen. Dieser bietet enorme viele Vorteile bei der Gestaltung der Bilder. Aber da die 5D ja eine DSRL ist, war schon klar, dass der Spiegel nicht geopfert wird. Ich bin jedenfalls sehr gespannt. Sollte sich der Dynamikumfang signifikant verbessern (Manko der Mark III), dann würde ich wahrscheinlich umsteigen.

    • Der Dymnamikumfang wird bei => 13 EV liegen. Also wie bei D80 und 1D X MK II. alles darunter wäre sinnlos. Das Rauschverhalten würde ich wie bei der D80 vermuten. Was mich am meisten interessiert ist der Preis. Denn laut Canonrumors soll das Body 3800 Euro kosten. Krank, richtig Krank und unverschähmt ! Wird es der Fall werden, werde ich doch überlegen Canon den Rücken zu kehren und über wechsel zu Nikon nachdenken. Die Sensoren sind besser, über die optik möchte ich hier mich nicht äußern. Die Marketingpolitik von Canon ist für mich schon seit längerem ein Dorn im Auge und einfach inakzeptabel.

      • Sie wird deutlich weniger Rauschen als eine 80D, erstens ist der PixelPitch deutlich größer und angeblich soll ein neuer Algorithmus zum Einsatz kommen.

  • Es wäre interessant zu wissen, ob ISO 102.400 im nur im erweiterten Modus zur Verfügung steht, denn das konnte Mark III auch schon. Und ob es mehr Doppelkreuzsensoren geben wird als bei der Mark III. Ansonsten ist die Mark IV für mich als Hochzeitsfotograf doch ziemlich uninteressant.

    • Hallo Norman! ISO 102.400 wird definitiv nur im erweiterten Bereich zur Verfügung stehen. Ich könnte mir aber trotzdem gut vorstellen, dass der normale Bereich der Mark IV größer sein wird. Der ging ja bei der alten Mark III nur bis 25.600.

  • Trotz aller Specs ist es fraglich, ob man die m4 kaufen sollte. Überlegt alleine mal, wielange Canon seine Kunden warten ließ, während Sony eine Kamera nach der nächsten etablierte. Wenn die Tiefen bei der Bearbeitung weiter so schlecht sind, macht es langsam auch keinen Sinn mehr. Hätte ich nicht die ganzen teuren Objektive, ich wäre wohl schon längst bei einer Marke mit Sony Chips

    • genau und darum befinden sich die A7er auch mehr im Service als am Set…was habe ich für einen benefit wenn die ganzen geilen Features in der Betaversion in die Cam kommt und der User macht das QM?
      Und wenn ich ein paar tausend Euro für ne Cam ausgebe und ca. 1 Jahre danach kommt ne neue mit neuen „Betafeatures“ habe ich auch nix davon.
      Und, wie gesagt, die 1Dx MK2 ist nur 0.4 Blenden DR von der A7rII weg….nicht was man in der Praxis merkt – und die 5D Mark4 legt vielleicht nochmal ne Schippe drauf…

      • Bei der 1DX überlege ich auch schon, da ich bewegte Personen auch bei Nacht fotografieren muss. War auch schon am überlegen ob ich ne Sony mit dem 24-70mm von Zeiss kaufe, aber ist halt auch ne Preisfrage…

  • Schwenkbares Display, WLAN, GPS, Beleuchtung beim Objektivwechsel, eingebauter Stabi und das ganze für etwa die Hälfte des Preises bitte. Geht nicht? Hab ich seit Mai schon mit der Pentax K-1 in den Händen, da ich nicht mehr auf die 5D MK4 warten wollte. Wie ich sehe, hätte es sich auch nicht gelohnt.