Canon Kameras

Canon EOS 5D Mark IV: Preis bei 3.799 Euro?

Der Preis der Canon EOS 5D Mark IV könnte deutlich höher ausgefallen als zunächst angenommen. Konkret ist von 3.799 Euro die Rede.

Canon Präsentation rückt näher

Am 25. August 2016 wird Canon aller Voraussicht nach eine ganze Reihe von Neuheiten präsentieren. Das Highlight dieser Präsentation wird natürlich die Canon EOS 5D Mark IV werden, zu der gerade erst alle Bilder und die meisten technischen Daten geleakt wurden – siehe Artikel hier.

Auf dem Datenblatt der Canon EOS 5D Mark IV fehlen uns lediglich noch einige wenige Informationen. Wie sieht es zum Beispiel mit dem Dynamikumfang aus? Wie groß ist der Zwischenspeicher? Welcher Prozessor kommt zum Einsatz? Diese und weitere Fragen liegen aktuell vielen Nutzern auf der Zunge und besonders interessant ist für viele die Antwort auf die Frage, wie viel die Canon 5D Mark IV denn kosten wird.

Canon EOS 5D Mark IV Preis bei 3.799 Euro?

Natürlich können wir uns erst nach der offiziellen Präsentation wirklich sicher sein, wie hoch der Canon EOS 5D Mark IV Preis ausfallen wird. Doch vor einigen Tagen hatten wir bereits Gerüchte aufgegriffen, welche angedeutet hatten, dass die neue DSLR zum Preis von 3.299 Dollar auf den Markt kommen soll. Damit wäre sie in Amerika günstiger als die Canon EOS 5D Mark III zum Zeitpunkt ihrer Präsentation (3.499 Dollar).

Inzwischen geht man beim amerikanischen Markt eher von einem Preis „bis 3.500 Dollar“ aus, in Kanada soll die 5D Mark IV satte 4.299 Dollar kosten. Und wenn man den neusten Informationen von Photorumors Glauben schenken möchte, dann soll der 5D Mark IV Preis in Deutschland bei 3.799 Euro liegen!

Viele Zahlen, wenige Antworten

Schwer zu sagen, welche Informationen und Zahlen denn nun korrekt sind. Aber dass die 5D Mark IV in Amerika günstiger als die Mark III werden wird und bei uns in Deutschland der Preis im Vergleich zur 5D Mark III um 500 Euro angehoben wird – das ist dann irgendwie doch schwer vorstellbar. Auch wenn man definitiv damit rechnen muss, dass der Euro-Preis höher ausfallen wird als der Dollar-Preis. Und zwar deutlich höher.

Aktuell muss man wohl mit dem Schlimmsten rechnen. Und bis uns keine anderen Zahlen oder Gerüchte vorliegen, müssen wir uns vermutlich auf einen Preis von 3.799 Euro einstellen. Damit wäre die 5D Mark IV übrigens teurer als die Canon EOS 5DS oder die 5DS R (3.499 bzw. 3.699 Euro).

Update: Auch andere Quellen bestätigen nun, dass die 5D Mark IV 3.799 Euro kosten soll. Das scheint also tatsächlich der finale Preis zu sein.


Aktuelle Canon EOS 5D Mark IV News:


Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

7 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Letztendlich heißt es abwarten, aber was die Gerüchte um Ausstattung und Preis betrifft, wird mir Canon immer unsympathischer! Da haben Sony & Fuji in letzterer Zeit deutlich mehr Begeisterung in mir ausgelöst. Letztere sogar auch nachträglich, durch die vielen Firmware-Updates.

    Ob Canon das vielleicht auch selbst merkt und deshalb von seiner weiterhin treuen Kundschaft paar Euro mehr verlangt? 3.800 Euro wären mir für für die Modellreihe jedenfalls zu viel! Selbst wenn ich mich nicht vor gut zwei Jahren von Canon (nach insgesamt zehn Jahren; zuletzt mit der 5D II & III) getrennt hätte.

    • @Marcel. Einen Wechsel habe ich auch schon in betracht gezogen, dennoch würde ich lieber von der 5DII auf die Mark 4 wechseln als ein Markenwechsel und all das viele Glas neu zu kaufen. 😐
      Hoffen wir das beste, denn im grossen und ganzen bin ich schon zufrieden damit. Einzig in der Landschaftfotografie gibts halt mittlerweile tolle Alternativen.

  • Ich hoffe, es kommt bald mal eine 6D Mark II und zwar nicht mit überzogenen Preis.
    Aktuell nutze ich eine alte, gebraucht gekaufte 5D (Classic oder Mark I, wenn man so will), die ich schon manchmal gegen etwas Moderneres tauschen würde.
    An der 6D stört mich die Beschränkung auf eine kurze Belichtungszeit von höchstens 1/4000s, die 5D kann die 1/8000s.
    Ansonsten könnte sie etwas mehr Autofokusfelder haben.
    Wie dem auch sei, ich hoffe, es kommt eine für den Hobbyfotografen bezahlbare Canon EOS 6D Mark II.
    Viele Grüße

      • Okay, danke für den Link.
        Hmm, mal schauen, wie „günstig“ die Canon EOS 6D Mark II dann letzlich wird.
        Ich würde wegen der Brennweiten schon gerne bei Vollformat bleiben (mein Weitwinkel soll auch weitwinklig bleiben) und eine Canon EOS 5D Mark III erscheint mir für meine Hobbyzwecke auch etwas überdimensioniert. (Teuer oben drein, gebraucht eher im Rahmen).
        Viele Grüße