Kameras Neuheiten Panasonic

Panasonic FZ2000: Neues Videoflaggschiff präsentiert

panasonic-fz2000

Panasonic stellt mit der FZ2000 eine neue Bridgekamera vor, die vor allem im Videosegment für Furore sorgen könnte.

Panasonic FZ2000 präsentiert

Mit der Panasonic FZ2000 hat Panasonic heute auf der photokina 2016 den Nachfolger der FZ1000 vorgestellt. Insgesamt handelt es sich hier also wieder um eine Bridgekamera, bei der das Unternehmen den Fokus insbesondere auf die Videofunktionen gelegt hat.

Zu bieten hat die Kamera zunächst einmal einen 1-Zoll-Sensor mit einer Auflösung von 20 Megapixeln. Neu ist das Objektiv, welches jetzt einen etwas größeren Bereich abdeckt – nämlich 24-480mm bei f/2.8 bis f/4.5. Bei der FZ1000 kam noch ein 25-400 f/2.8-4.0 Objektiv zum Einsatz. Ein optischer Bildstabilisator ist selbstverständlich mit von der Partie, außerdem kommt die FZ2000 nun mit integrierten ND-Filtern daher.

In Sachen Serienbildgeschwindigkeit schafft die Panasonic FZ2000 sieben Bilder pro Sekunde inklusive Autofokus-Nachführung, ohne AF-Nachführung werden 12 fps möglich sein. Außerdem spendiert Panasonic der Kamera auch wieder einen 4K-Fotomodus, bei dem pro Sekunde 30 Aufnahmen mit je 8,3 Megapixeln aufgezeichnet werden können.

Rückseite der Panasonic FZ2000

Details zu den Videofunktionen

Apropos 4K: Die Videofunktionen der FZ2000 können sich wie bereits erwähnt durchaus sehen lassen. So werden beispielsweise Videos mit 4.096 x 2.160 Pixeln mit 24 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet, bei Videos mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten sind 30p möglich. Full-HD-Videos können mit maximal 60p auf die Speicherkarten gebannt werden.

Das Display der FZ2000 hat derweil eine Auflösung von 1,04 Millionen Pixeln zu bieten und lässt sich kippen und drehen. Zudem kommt die Kamera auch mit einem elektronischen Sucher daher, dieser arbeitet mit einer Auflösung von 2,36 Millionen Bildpunkten. Dieser Sucher soll zudem ein großes Kontrastverhältnis und eine Verzögerung von nur 0,01 Sekunden aufweisen.

Weitere technische Daten der Panasonic FZ2000:

  • ISO-Bereich von 125 bis 12.800 (erweiterbar auf ISO 80, 100 und 25.600)
  • Post Focus, Focus Stacking
  • Full HD variabel 2–120 B/s
  • V-Log-Support (optional und kostenpflichtig)
  • 4:2:2 10 Bit Ausgabe via HDMI
  • Schneller Hybrid-Kontrast-AF mit 49 Messfeldern
  • Focus Peaking
  • Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon
  • WiFi
  • Systemblitzschuh & Pop-Up-Blitz
  • Akku reicht für etwa 350 Bilder
  • Gewicht: 915 Gramm

Preis und Verfügbarkeit

Die Panasonic FZ2000 soll ab November 2016 verfügbar sein. Der Preis wird bei 1.250 Euro liegen.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Danke für die schnellen Infos, das Gewicht von 505 Gramm ist allerdings nicht richtig. Lange haben die Besitzer vom Vorgänger FZ1000 auf den Nachfolger gewartet.
    Die Zoomleistung ist gegen Sony RX 10-3 etwas enttäuschend, dafür Touch Screen, zoom auf Schienen, um. Fotos in 4K.
    Wie immer muss ein professioneller Test her. Lumix ist bereits Test Winner beim Preis

    • Gerne Christian! Danke dir für den Hinweis, da hab ich was durcheinander gebracht. Gewicht ist jetzt korrigiert.