Canon Kameras

Canon 5D Mark IV Test: Canon rennt der Konkurrenz hinterher

canon-eos-5d-mark-iv-test-cstv

Die Jungs von CameraStoreTV haben ihren Testbericht zur Canon EOS 5D Mark IV veröffentlicht. Wir fassen die wichtigsten Aussagen zusammen.

Canon EOS 5D Mark IV Test von CameraStoreTV

Wer hin und wieder auf der Suche nach wirklich hochwertigen und informativen Testvideos zu neuen Kameras ist – der YouTube-Kanal von TheCameraStoreTV sollte eine der ersten Anlaufstellen sein. Chris und Jordan veröffentlichen regelmäßig erstklassige Testvideos, die die Vor- und Nachteile der entsprechenden Kameras schön auf den Punkte bringen.

Vorteile der Kamera

Nun ist das Testvideo zur Canon EOS 5D Mark IV erschienen. Fassen wir zunächst einmal die Vorteile der neuen DSLR zusammen.

Nach der Meinung von Chris stellt die Canon EOS 5D Mark IV ein hervorragendes Upgrade zur alten EOS 5D Mark III dar. Die Bildqualität hat sich deutlich verbessert, das Gehäuse wirkt nach wie vor vertraut und der Dual-Pixel-Autofokus mag nicht ganz perfekt sein, leistet insgesamt gesehen aber hervorragende Arbeit. Auch Neuerungen wie der Touchscreen, WiFi und GPS werden positiv hervorgehoben. Alle diese Verbesserungen führen dazu, dass die Serie der 5D Kameras nun im Jahr 2016 angekommen und auf dem aktuellen Stand ist.

„Die Canon EOS 5D Mark IV ist ein unglaublich gutes Arbeitstier. Es ist die Kamera, auf die man sich tagtäglich verlassen kann.“

Nachteile der Kamera

Es gibt allerdings auch einige Kritikpunkte. So sind die Video-Funktionen beispielsweise nur für Kunden geeignet, die gelegentlich filmen wollen. Die 4K-Videos sind viel zu groß, der Crop-Faktor zu hoch, es fehlen wichtige Funktionen und, und, und. Wer hin und wieder in Full-HD filmen möchte, wird mit der 5D Mark IV absolut glücklich werden. Doch insgesamt gesehen hätten die Video-Funktionen nach Meinung der beiden Tester „so viel besser sein können“.

Zum Thema Bildqualität: Wie schon erwähnt stellt die 5D Mark IV im Vergleich zur Mark III ein hervorragendes Upgrade dar, mit Kameras wie der Sony A7r II oder der Nikon D810 könne die Bildqualität der Mark IV allerdings nicht mithalten. Auch deutlich günstigere Kameras wie die Nikon D750 oder die Pentax K-1 haben teilweise ganz ähnliche Merkmale zu bieten, kosten gleichzeitig aber deutlich weniger. Das führt dazu, dass die 5D Mark IV nach Meinung von Chris ausschließlich für Fotografen geeignet ist, die zuvor mit der Canon EOS 5D Mark III oder Mark II gearbeitet haben. Ansonsten fehlen der Kamera auf dem heutigen Markt wirklich herausragende Merkmale, zudem ist der Preis zu hoch.

„Versteht mich nicht falsch, es war fantastisch mit dieser Kamera zu fotografieren! […] Es ist nur etwas zu spät, denn die Konkurrenz liefert das oder etwas Besseres bereits seit einiger Zeit.“

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

7 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich sehe das anders.
    Auf DP Review sagt das Tool Studio shot comparison etwas anderes.

    https://www.dpreview.com/reviews/image-comparison?attr18=daylight&attr13_0=canon_eos5dmkiv&attr13_1=canon_eos6d&attr13_2=nikon_d810&attr13_3=sony_a7rii&attr15_0=raw&attr15_1=raw&attr15_2=raw&attr15_3=raw&attr16_0=51200&attr16_1=51200&attr16_2=51200&attr16_3=51200&attr126_1=highres&attr171_3=off&normalization=compare&widget=1&x=0.3711286843997125&y=0.584631918323482

    Ich gehe davon aus die meisten Raw nutzen werden die einen Vollformat Bolliden nutzen.
    Ja Sony ist bezüglich dynamic Range noch etwas vorne bei deutlich mehr Auflösung, Nikon hat tatsächlich 1 Stop mehr Range.
    Wenn mit Dual Pixel Raw fotografiert wird schliest die 5D IV voll auf: http://www.imaging-resource.com/news/2016/09/01/dual-pixel-raw-redux-forget-focus-tweaks-canons-new-tech-can-yield-an-addit

    Das ist ein gestacktes Foto von der selben Aufnahme, hoffentlich wird das bald in Lightroom aufgenommen.

    Ich habe alle Fakten geprüft und war mehrfach kurz davor zu Nikon zu wechseln, seit ich die 5D IV habe schiele ich nicht mehr zur Konkurenz, wissend ich habe für mich das derzeit beste Gesamtpaket.
    Super Optiken, unglaublich guter Autofocus, Canon usability.

  • Ich habe mir die 5D MK 4 schon vor 2 Wochen bestellt und dann nach Überlegung wieder storniert. Über 4ooo,00 Euro wofür denn bitte, für eine Durchschnittscam, nee danke!

    • Als ich im August die ersten Infos über die 5D Mark IV gehört habe, habe ich spontan meine 5D Mark III mit einigen Objektiven verkauft um mir die neue 5D Mark IV und auch die beiden neuen Objektive leisten zu können. Nach wenigen Tagen dann die ersten Tests oder besser Besprechungen, danach war ich total verunsichert, und dachte ok, wenn die Kamera „sooooooooo“ schlechtist und wenn die Konkurrenz so gut ist wie von vielen behauptet, bin ich jetzt durch den Verkauf von einem grossen Teil meines Canon-Equipments wenigstens frei für andere Systeme und bin auf die Photokina 2016 um alle relevanten Systeme zu checken. Am meisten interessiert hat mich die Sony A99. Ich habe alle für mich infrage kommenden Kameras am jeweiligen Stand getestet und auf meiner Speicherkarte – wo es möglich war – Bilder gemacht. Alle, absolut alle Kameras haben – nach der Auswertung zu Hause – gute Bilder gemacht, ob Canon 5D Mark IV, Pentax K1, Nikon D810, Sony 7r II, Panasonic G4 usw. Und schliesslich habe ich noch die Sony A99 getestet, leider durfte ich meine Speicherkarte nicht verwenden, was aber auch nicht nötig war, denn die Kamera hat nicht richtig fokussiert, so bald es etwas dunkler wurde. Dann der Höhepunkt, ich wollte mal 4K ausprobieren und den Herrn von Sony gefragt ob er mir das zeigen kann. Nach 5 Minuten hatte er noch nicht die richtige Einstellung gefunden – der Mann war von Sony!!!!! – da war für mich klar, die fällt raus. To make a long Story short: Ich habe mich letztlich für die Canon Eos 5D Mark IV entschieden – weil sie vom Gesamtpaket mit Abstand die derzeit beste Kamera ist, sofern man nicht ausschliesslich Landschaft fotogarfiert oder ausschliesslich filmt. Die Bedienung ist dort wo man sie erwartet, die Qualität und Bedienbarkeit – im Gegensatz zu Nikon aber vor allem Sony – über jeden Zweifel erhaben. Und zu guter Letzt, ich habe noch nie so viel gefilmt wie mit der Mark IV, weil es wirklich simple ist qualitativ gute Ergebnisse zu erzielen. Und wer die Kamera billiger haben will, der sollte sich eine Reise in die Schweiz überlegen, dort kostet sie Währungsbereinigt zwischen 600 und 700 Euro weniger. Im Übrigen bin ich überzeugt, dass ALLE!!!! derzeit käuflichen Kameras gute Bilder machen, es ist nur die Frage, will ich mit einem Renault, eine BMW einem VW oder einem Benz von A nach B kommen.

      • Hallo Piet,
        wie kann man nur so einen Schwachsinn aufbringen in der Schweiz 600€ bis 700€ billiger „Träumer“

        im Media Markt Bern Schweiz 3799.- Schweizer Franken
        Media Markt Bielefeld 4065€

        Gewinn beim heutigen Kurs, 565€ immer schön auf den Teppich bleiben u. was ist mit Garantie ab in die Schweiz hin zurück fahrt Benzinkosten Hotel wo bleibt da unterm Strich noch was übrig?

        Dann lieber Handel und das klappt ganz gut in unseren Läden 200 bis 3oo€ wenn ich noch ein gutes Objektiv für ca. 1000 – 1500€ dazu kaufe bin ich besser dran so habe ich das bei Saturn gemacht.

        5D Mark4 Body 3.880€ EF 50mm 1.2 l usm Objektiv 1,200€ da zu volle Garantie optimaler Service und nicht in der Schweiz sondern Vorort.
        So viel zu deiner Anregung Schweiz.

      • @ Schindel – bitte keine Beleidigungen aus Unwissenheit. Media Markt ist in der Schweiz mit Abstand der teuerste Anbieter! Selbst reine Fotoläden bieten billiger an. Ich habe bei Foto Nüesch in Heerbrugg exakt 3’240.-CHF bezahlt inklusive der 3 jährigen Swiss Garantie. Würde gerne die Rechnung hochladen weiss aber nicht wie, damit man sieht welchen Unsinn Du verzapfst! Kameras und auch PC’s sind in der Schweiz grundsätzlich billiger als in Deutschland und zwar aus zwei Gründen. Die Schweiz ist in Europa Testmarkt für viele elektronische Geräte und zum zweiten liegt die MWSt bei 8 statt bei 19% wie in Deutschland. Im Übrigen kommt noch der Wechselkurs dazu, dann sind die 3’240.- weniger als 3’000.- Euro. Also sogar über 1000.-€ billiger. Bei anderen online Händlern findet man Preise ab 3’500.-CHF also etwa 3’200.-€. Erst denken, dann prüfen und dann schreiben!!!!

      • Mein „Lieber oberschlauer Schindel“ hier noch ein link, damit Du dich wirklich schlau machen kannst: https://www.toppreise.ch/index.php?a=468267 sieben Anbieter unter 3’500.-CHF!!!! Hoffentlich lernst Du etwas daraus und bist in Zukunft weniger beleidigend, denn was Du da geschrieben hast zeigt, das Du vom Nichtswissen über Halbwissen direkt zum Besserwissen gekommen bist.

  • Lieber Mark, so viel Kritik sei erlaub. In dem du (möchte fast sagen) reißerische Überschriften benutzt, wie “ Canon rennt der Konkurrenz hinterher“, könnte man meinen, Canon baut die letzten Kameras.
    Wenn man denn den Text weiter ließt, gibt er das noch nicht mal nicht her.

    Dem Leser, der nur die diese Überschrift überfliegt ist klar, die Kamera ist technisch veraltet und es liegen Welten zwischen der Konkurrenz und der 5D mk4.

    Ich habe mit einer Nikon D810 und der 5D mk4 aufnahmen gemacht und verglichen. Was soll ich sagen? Der vermeintliche Unterschied ist nicht auszumachen. Selbst mein Kollege, seines Zeichen (möchte fast sagen)fanatischer Nikonanhänger, musste mir zustimmen.

    Das die Kamera mit 4000 € zu teuer ist, stimme ich zu. (@Christoph)Aber sie ist keine Durchschnittscam.
    500 € Preisuntschied zu Nikon und Co. finde ich nicht akzeptabel.
    Aber das regelt wie immer der Markt.

    Mark, du machst tolle Arbeit, aber die Überschriften ala „Blödzeitung“ würde ich weglassen.

    Viele Grüße,

    Frank