Kameras Sony

Ist das die neue Sony A7s III?

sony-a7s-44

Es sind ein erstes Bild und technische Daten der Sony A7s III aufgetaucht! Die Echtheit der Infos muss aktuell allerdings noch angezweifelt werden.

Sony hat in den letzten Wochen ordentlich Gas gegeben und gleich drei neue Kameras präsentiert. Auf der photokina in Köln wurde die Sony A99 II präsentiert und erst vor wenigen Tagen hat das Unternehmen mit der Sony A6500 und der Sony RX100 V nachgelegt.

Sony A7s III geleakt?

Nun steht möglicherweise bereits die nächste Neuheit in den Startlöchern, denn es ist ein erstes Bild der neuen Sony A7s III geleakt worden. Zudem sind auch einige Spezifikationen der neuen Kamera aufgetaucht.

Man muss die Informationen allerdings noch mit Vorsicht genießen, denn die Webseite, die die Infos publiziert hat, ist ziemlich unbekannt. Außerdem haben einige (japanische) Nutzer festgestellt, dass im Text merkwürdige Grammatikfehler zu finden sind, was nicht unbedingt einen seriösen Eindruck hinterlässt.

Werfen wir trotzdem mal einen Blick auf die geleakten Informationen. Lasst uns mit dem Bild beginnen:

sony-a7s-iii

Hier kann man insgesamt nicht wirklich viel erkennen. Könnte sich rein theoretisch um die A7s III handeln, könnte allerdings auch ein gefälschtes Bild sein.

Die möglichen technischen Daten

In Bezug auf die technischen Daten ist die Rede von einem BSI-CMOS-Sensor, welcher mit 15,4 Megapixeln auflösen soll. Außerdem soll die Sony A7s III wohl mit verschiedenen Infrarot- und ND-Filtern ausgestattet sein. Der normale ISO-Bereich wird sich den Gerüchten zufolge von ISO 100 bis ISO 102.400 erstrecken, im erweiterten Bereich sollen sogar ISO 409.600 möglich sein. Das Display wird angeblich 3 Zoll groß sein, sich drehen und kippen lassen und über eine Auflösung von 1.23 Millionen Bildpunkten verfügen.

Zu guter Letzt ist noch die Rede von 4K-Videos mit 4:2:2-Farbsampling und 8bit. Hiermit würde Sony wohl unter anderem zur Panasonic GH5 aufschließen wollen.

Die technischen Daten lesen sich gut, doch ob sie wirklich echt sind kann aktuell wie gesagt noch nicht beurteilt werden. Riecht tendenziell eher nach Fake. Insgesamt wäre es aber auf jeden Fall denkbar, dass Sony Anfang 2017 oder sogar noch Ende 2016 die A7s III vorstellen möchte.

Quelle: Camerabeta.com | via: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die Kompatibilität mit den Infrarot Filtern ist schon mal sehr gut! Schade, dass Sony auf mehr MP setzt als mehr ISO zu geben…
    Der Kamera gebe ich aber nur ein Chance wenn die nicht mehr als 2500 Euro, später weniger als 2000 Euro kosten wird.
    Die a7S-2 gab es auch nur kurzzeitig in einzelnen Shops zu kaufen. Möglicherweise weil viel zu teuer!

    • Cheryll, schön mal wieder von dir zu hören 🙂 Naja, wenn man sich die aktuellen Preisentwicklungen anschaut… dann darf man da glaube ich nicht allzu optimistisch sein. Schätze mal sie wird eher teurer als günstiger werden.

      LG, Mark