Kameras Sony Tests

Sony A6500 Test bestätigt: Keine Überhitzungsprobleme mehr

sony-a6500-overheating

Sony konnte die Überhitzungsprobleme, die es bei der A6300 noch gab, mit der neuen A6500 aus der Welt schaffen. Das bestätigt nun ein Test.

Erste Tests zur Sony A6500

Seit gestern finden sich die ersten Testberichte zur neuen Sony A6500 im Netz. So haben wir gestern bereits den Test von Fotograf Patrick Murphy-Racey unter die Lupe genommen und seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst. Der erste Eindruck der A6500 ist sehr positiv – Sony scheint hier eine tolle neue Kamera produziert zu haben!

Vor allem Neuerungen wie der Touchscreen und der 5-Achsen-Bildstabilisator kommen sehr gut an. Zudem hat sich die Geschwindigkeit der A6500 deutlich verbessert. Doch wie sieht es eigentlich mit den „Overheating-Problemen“ aus, die viele Nutzer bei der alten A6300 hatten? Konnte Sony diese nun mit der neuen A6500 beseitigen?

Keine Probleme mehr mit Überhitzung

Ja! Bei der A6500 scheint es keine Probleme mehr mit Überhitzung zu geben, auch wenn man ein 30 Minuten langes 4K-Video aufnimmt. Das bestätigt der Test von Newsshooter, dort haben die Kollegen ein identisches Video unter gleichen Bedinungen mit der A6300 und der A6500 aufgenommen. Das Ergebnis: Die Sony A6300 schaltet sich bereits nach etwa 12 Minuten wegen Überhitzung ab, bei der A6500 gibt es über die volle Dauer von 30 Minuten keine Probleme:

Damit schafft Sony das größte Problem bzw. den größten Fehler der A6300 aus der Welt. Und dazu brauchte es im Übrigen noch nicht einmal ein größeres Gehäuse, im Gegenteil. Der Body der neuen A6500 ist nämlich nur minimal größer als der der A6300 und dort findet nun ja zusätzlich noch der 5-Achsen-Bildstabilisator Platz. Bei der A6300 hat Sony also ziemlich eindeutig geschlampt. Gut, dass man es bei der A6500 jetzt besser gemacht hat!

Die Sony A6500 kann übrigens bereits in Deutschland vorbestellt werden – zum Beispiel bei unserem Partner Foto Koch.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.