Kameras Sony

Sony A99 II: Das neue Low-Light-Monster?

sony-a99-ii-offiziell-1

Detaillierte Testvideos zeigen, wie gut sich die Sony A99 II im Low-Light-Bereich schlägt. Außerdem sind auch die Testergebnisse von DxOMark da.

Verschiedene Meinungen zur Sony A99 II

Als Sony auf der photokina 2016 die A99 II präsentiert hat, waren die Meinungen zu der neuen Kamera geteilt. Langjährige A-Mount-Nutzer waren natürlich äußerst erfreut, dass sie von Sony endlich wieder mit einer neuen profesionellen Kamera für ihre Objektive versorgt werden. Andere waren etwas enttäuscht, da die A99 II im Vergleich zur Sony A7r II größere Neuerungen und Innovationen vermissen lässt.

Wie ich persönlich die A99 II einordne, das könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Tests zur Bildqualität (Low Light)

Doch wie schlägt sich die Sony A99 II eigentlich in Sachen Bildqualität und vor allem in Bezug auf die High-ISO-Performance? Dieser Frage ist unter anderem der Fotograf „Bramans“ auf YouTube nachgegangen. Dort hat er zwei ausführliche Testvideos hochgeladen, in denen er die High-ISO-Performance der A99 II unter die Lupe nimmt.

Im ersten Video filmt er in einem dunklen Raum, in dem zwei Kerzen die einzigen Lichtquellen darstellen. Die ISO-Werte werden nach und nach erhöht und man muss zugeben, dass die A99 II hier eine ziemlich beeindruckende Qualität liefert. So kommt der Tester auch zu folgendem Fazit:

“High ISO […] essentially same or close of Sony A7R II which uses the same sensor: when images are downscaled to 12MP, the noise at high ISO becomes equivalent to the A7s!”

Hier könnt ihr euch das gesamte Video anschauen. Außerdem vergleicht Bramans in einem zweiten Video (Foto-)Testaufnahmen mit verschiedenen ISO-Einstellungen in Lightroom. Dieses Video findet ihr ganz am Ende des Artikels.

Die Testergebnisse von DxOMark

Außerdem hat inzwischen auch DxOMark die Sony A99 II unter die Lupe genommen – und dort entäusschen die Testergebnisse ein wenig. Nicht weil die Sony A99 II insgesamt schlecht abschneidet, ganz im Gegenteil. Sie erreicht 92 Punkte, was ein hervorragendes Ergebnis ist. Doch sie bleibt ganze sechs Punkte hinter der Sony A7r II, die ja eigentlich mit dem gleichen Sensor arbeitet und insgesamt 98 Punkte im Test erreicht.

Damit liegen Kameras wie die Pentax K-1 oder die alte Nikon D800E (je 96 Punkte) in Sachen Bildqualität laut DxOMark auch heute noch vor der Sony A99 II! Damit konnte man aber auch im Voraus schon rechnen, da durch den halbdurchlässigen Spiegel der A99 II die Bildqualität minimal auf der Strecke bleibt. Dafür ergeben sich so aber andere Vorteile – zum Beispiel in Sachen Geschwindigkeit.

via: Petapixel

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

8 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Vielen Dank für den Test Mark.

    2 Sachen verstehe ich aber nicht, Punkt 1, was verstehst du unter Bildgeschwindigkeit?
    Und die zweite Frage ist, inwieweit trägt der teildurchlässige Spiegel zur Erhöhung der „Bildgeschwindigkeit“ bei?

    • Hallo Rene,

      Mit Bildgeschwindigkeit wird wahrscheinlich die Bildwiederholrate gemeint sein, dadurch dass es sich um einen mit Spiegel ausgestattete Kamera handelt, muss der Sensor nicht mehr Fokus und Belichtung abarbeiten, sondern kann die Arbeit aufteilen. ( Spiegel+ AF-Modul für ein scharfes Bild und Sensor für Belichtung)

      Spiegel gibt erst dem AF-System ein Bild.

      Reine Gedankenspielerei, jedoch für mich schlüssig als Antwort. 🙂

    • Guten Morgen René und Andy! Wo schreibe ich denn etwas von „Bildgeschwindigkeit“? Kann den entsprechenden Abschnitt nicht finden… Ich denke du meinst den Ende Artikels, wo ich davon spreche, dass sich durch den halbdurchlässigen Spiegel Vorteile in Sachen „Geschwindigkeit“ ergeben. Damit meine ich zum Beispiel die Serienbildgeschwindigkeit oder die Geschwindigkeit des Autofokus. Hier sind Sonys SLT Kameras durch die von Andy angesprochene Konstruktion des halbdurchlässigen Spiegels einfach sehr gut aufgestellt. 🙂

      • Sorry Mark, da stand Bildgeschwindigkeit, eine Frage baut sich nicht durch einen Begriff zusammen den man nicht kennt wenn er da nicht gestanden hätte 😉

      • Merkwürdig… habe nichts mehr nachträglich korrigiert. Aber dann hat sich das ja jetzt geklärt 🙂

  • Müssen bei der Sony A99 II eigentlich der Spiegel und der „Sensor“ von Staub usw. gereinigt werden, wenn Verschmutzungen auftreten? Dann hätte diese Kamera ein echtes Problem.

    Oder kann wegen des fest eingebauten Spiegels kein Staub mehr von außen und der Materialabrieb von bewegten Teilen auf den „Sensor“ gelangen?

    • Ich habe viel mit der Alpha 99 und anderen Sony Kameras fotografiert.
      So weit lassen die sehr gute BQ zu.
      Doch im direkten Vergleich zu einer D810 oder EOS 5DSR oder EOS 5DIV disqualifizieren die Sony SLT-Kameras sich selbst, durch eben diesen teildurchlässigen Spiegel (der keineswegs immer staubfrei bleibt), der Detailschärfe und Licht raubt,
      und zweitens durch das oft sehr veraltete Objektivstem, das insgesamt auch wenig harmonisch ist und selbst die neuesten Objektive können im Vergleich häufig nicht gegen aktuelle Konstruktionen von Canon oder Nikon punkten.
      Das ist schade, aber die SLT-Kameras sind für mich nicht konkurrenzfähig, da hilft alle Geschwindigkeit nichts, zumal die Schnelligkeit sehr abhängig ist vom verwendeten Objektiv.
      Wenn Sony, dann allenfalls Alpha 7R – wenn die dann mal endlich etwas ausgereifter ist, es wird ja bald wieder eine neue Version kommen…