Kameras Panasonic

Panasonic GH5: Bilder, Erscheinungsdatum & Specs geleakt

Am 4. Januar 2017 wird Panasonic die GH5 offiziell vorstellen. Jetzt wurden zahlreiche Bilder und neue technische Daten geleakt.

Präsentation der Panasonic GH5

Im September 2016 hat Panasonic auf der photokina sein neues Flaggschiff angekündigt, die Panasonic GH5. Offiziell vorgestellt wurde die neue DSLM damals allerdings noch nicht, vielmehr hat Panasonic nur einige wenige Details enthüllt. Bisher war es dementsprechend noch nicht möglich, die Panasonic GH5 so richtig zu beurteilen und einzuordnen. Doch das wird sich aller Voraussicht nach in Kürze ändern, denn mehrere Quellen bestätigen, dass Panasonic die GH5 am 4. Januar 2017 offiziell vorstellen wird!

20-Megapixel-Sensor & 225 AF-Messfelder?

In wenigen Tagen werden also alle Fragen rund um die GH5 geklärt werden und wir erfahren dann selbstverständlich auch, mit welchem Sensor die neue Kamera arbeiten wird. In den letzten Tagen waren hier verstärkt Gerüchte aufgetaucht, dass es sich um einen MFT-Sensor mit einer Auflösung von 20 Megapixeln handeln wird. Ein Tiefpassfilter soll nicht zum Einsatz kommen. Des Weiteren ist die Rede von einem 5-Achsen-Bildstabilisator, zwei SD-Karten-Slots, satten 225 Autofokus-Messfeldern (bei der GH4 waren es nur 49) und Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 180 fps. Außerdem soll das Gehäuse wohl extrem wetterfest sein, sodass die Kamera auch noch bei -10 Grad problemlos ihre Arbeit verrichtet.

Geleakte Bilder der neuen DSLM

Der Preis der Panasonic GH5 soll sich ungefähr im Bereich von 2.000 Euro einpendeln, damit wäre die neue Kamera dann in etwa so teuer wie die Olympus E-M1 Mark II. Dass zeitnah die Präsentation des neuen Flaggschiffs über die Bühne gehen wird, wird im Übrigen auch bestätigt durch zahlreiche Bilder, die in den letzten Tagen geleakt wurden. Diese zeigen die Panasonic GH5 aus verschiedenen Perspektiven:

panasonic-gh5-1 panasonic-gh5-2 panasonic-gh5-3 panasonic-gh5-4

Zusätzlich zur GH5 wird Panasonic in wenigen Tagen übrigens auch die Lumix GF9 vorstellen, die zum Preis von etwa 800 Euro auf den Markt kommen soll.

Quelle Bilder: Nokishita

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren