Fujifilm Kameras

Fuji X-T20: Erste Details und technische Daten

Noch gut eine Woche bis zur großen Fuji Präsentation. Nun sind erste Details zur kommenden Fuji X-T20 durchgesickert.

Fuji Präsentation am 19. Januar

Am 19. Januar 2017 wird höchstwahrscheinlich eine große Präsentation des Herstellers Fujifilm über die Bühne gehen. Konkret rechnet man mit drei Neuheiten, die an diesem Tag vorgestellt werden sollen. Da wäre zunächst einmal die Fuji GFX 50S, die auf der photokina 2016 bereits angekündigt wurde. Des Weiteren rechnet man mit der Enthüllung der Fuji X100F und mit der Präsentation der Fuji X-T20.

Mögliche technische Daten der X-T20

Die Fuji X-T20 wird eine abgespeckte Version der im Jahr 2016 vorgestellten Fuji X-T2 darstellen, welche für viele zu den besten Kameras des letzten Jahres zählt. Mit der X-T20 möchte Fuji Kunden ansprechen, die sich die X-T2 nicht ganz leisten können oder möchten, sich aber trotzdem für eine solche Kamera interessieren.

Man muss also kein Hellseher sein, um manche technische Daten der X-T20 erahnen zu können. Ziemlich sicher ist beispielsweise, dass die DSLM mit dem Sensor der X-T2 ausgestattet sein wird. Das heißt man darf sich auf 24 Megapixel und eine tolle Bildqualität freuen. Abstriche wird man hingegen in Bezug auf den Autofokus hinnehmen müssen, außerdem würde es Sinn machen, wenn 4K der X-T2 vorenthalten bleibt. Weitere naheliegende Sparmaßnahmen wären nur ein SD-Slot und ein nicht ganz so hochwertiges Gehäuse.

Kein Joystick, dafür Touchscreen

Diese Merkmale der X-T20 kann man sich selbst herleiten, doch es gibt auch erste wirklich konkrete Informationen zur X-T20. So ist beispielsweise bekannt, dass man als Nutzer auf den Joystick der X-T2 verzichten muss, im Gegenzug möchte Fujifilm die X-T20 aber wohl mit einem Touchscreen ausstatten! Touchscreens gehörten in der Vergangenheit nicht wirklich zu Merkmalen von Fuji Kameras, eventuell wird der Touchsreen der X-T20 also eine Art Probelauf für Fujifilm. Oder das Unternehmen hat eruiert, dass der Zielgruppe der X-T20 ein Touscreen wichtig ist.

Weitere Details, Bilder und technische Daten zur X-T20 werden mit Sicherheit in den nächsten Tagen auftauchen. Folgt uns auf Facebook und Twitter, wenn ihr keine News verpassen möchtet!

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • „Touchscreens gehörten in der Vergangenheit nicht wirklich zu Merkmalen von Fuji Kameras, eventuell wird der Touchsreen der X-T20 also eine Art Probelauf für Fujifilm.“

    Diesen Probelauf hat es schon bei der X70 gegeben. Allerdings ohne großen Erfolg. Viel zu langsam und ungenau der Touch der kleinen X. So ist das Fehlen des (ausgezeichneten) Joystick wohl eher dem Spardiktat geschuldet.

  • Ein fehlender Joystick würde mich glatt vom Kauf abhalten und doch zur X-T2 schwenken lassen. Aber ich habe noch Hoffnung, dass sich dieses Gerücht nicht bewahrheitet.