Objektive Sony

Sony: 100mm f/2.8 G Master und 85mm f/1.8 FE präsentiert

Sony hat zwei neue Vollformatobjektive präsentiert! Beim 100mm f/2.8 G Master spricht der Hersteller von einem „Breathtaking Bokeh“, das 85mm f/1.8 FE hingegen soll mit einem bezahlbaren Preis überzeugen.

Zwei neue FE-Objektive von Sony

Da sind sie also, die ersten FE-Objektive des Jahres 2017! Sony möchte – das haben Gerüchte in den letzten Wochen bereits erahnen lassen – im Jahr 2017 unter anderem das Objektiv-Portfolio vergrößern. Den Anfang machen nun das 100mm f/2.8 STF GM OSS Objektiv und das 85mm f/1.8 FE.

Das 100mm G Master bewirbt Sony mit einem atemberaubenden Bokeh, welches unter anderem mithilfe von elf Lamellen und eines optischen Apodisations-Elements realisiert wird. Trotz dieses APD-Elements sollen sollen Vignettierungen aber auf ein absolutes Minimum beschränkt worden sein. Das 100mm f/2.8 ist selbstverständlich gegen Wasser und Staub abgedichtet und soll ab März zu einem Preis von 2.000 Euro (1.500 Dollar) erhältlich sein.

Mit dem neuen 85mm f/1.8 FE möchte Sony auch Kunden ansprechen, denen nur ein begrenztes Budget zur Verfügung steht. Und so soll das neue Objektiv „nur“ 650 Euro (600 Dollar) kosten, erhältlich sein soll es ebenfalls ab März. Und zu guter Letzt wurde auch noch eine neuer funkgesteuerter Blitz mit der Bezeichnung HVL-F45RM vorgestellt, der als kompakte und flexible Lichtquelle dienen soll. Hier wird der Preis bei 480 Euro liegen.

Quelle: Sony

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren