Kameras Sony

Sony A9 soll KEINE High-Megapixel-Kamera werden!

Es gibt interessante neue Informationen zur Sony A9. So soll die Kamera beispielsweise nicht mit einer hohen Megapixel-Anzahl daherkommen.

Präsentation der Sony A9 rückt näher

Seit Monaten gibt es Gerüchte zu einer High-End-Kamera von Sony, die sich oberhalb der Sony A7 Reihe einordnen soll. In der Gerüchteküche wird diese Kamera oftmals als Sony A9 bezeichnet, auch wenn dieser Name nie so wirklich bestätigt wurde. Trotzdem kann man sich aufgrund der bereits durchgesickerten Informationen sicher sein: Sony arbeitet an dieser „A9“ und sie wird vermutlich irgendwann im Laufe des Jahres 2017 auf den Markt kommen.

Fokus liegt nicht auf hoher Auflösung

Nun gibt es neue Informationen von einer verlässlichen Quelle. Das ist prinzipiell immer ein gutes Zeichen, wenn die Infos von einer verlässlichen und nicht von einer anonymen Quelle stammen. Und diese Infos, die die Quelle Sonyalpharumors zugespielt hat, sind äußerst interessant – die Sony A9 soll nämlich keine High-Megapixel-Kamera werden! Damit hatten viele vermutlich nicht gerechnet, da sich der Markt aktuell eher in Richtung „maximale Auflösung“ entwickelt.

Aber nein, die Sony A9 soll nicht mit einer besonders hohen Anzahl an Megapixeln punkten. Vielmehr stehen laut der Quelle „ein High-Speed-Autofokus, eine extrem schnelle Serienbildgeschwindigkeit sowie die High-ISO-Sensitivity“ im Fokus. Das passt auch zu etwas älteren Gerüchten, nach denen mit der Sony A9 angeblich unendlich viele RAW-Aufnahmen am Stück geschossen werden können – mit voller Serienbildgeschwindigkeit.

Dual-Slot mit XQD-Speicherkarten?

Auch den Dual-Slot für zwei Speicherkarten bestätigt Sonyalpharumors. Hier ist es anscheinend ziemlich wahrscheinlich, dass die A9 mit XQD- und nicht mit SD-Speicherkarten arbeiten wird.

Sony scheint es mit der Sony A9 also auf Kameras wie die Nikon D5 oder die Canon EOS-1D X Mark II abgesehen zu haben. Klingt spannend!

Was haltet ihr von dieser Neuigkeit? Begrüßt ihr es, dass Sony bei der A9 anscheinend nicht auf eine hohe Megapixel-Zahl setzen wird?

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

5 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hallo!

    Zuerst: zu dieser Cam habe ich nur wenig Meinung, da ich glaube Sony sollte Mal ein größeres Ökosystem entwickeln bevor sie mit einem Angriff auf die Flagships auch ausserhalb der Enthusiasten Szene eine Option sein wollen. Blitze, Zubehör, ein brauchbares Service etc.. und ich persönlich komme gar nicht mit der Bedienung der Sonys zurecht, nichts geht mir über meine Canon.

    Und eigentlich wollte ich sagen: ich finde deine Seite Klasse und finde du hättest viel mehr Interaktion in den Comments verdient! Die Artikel sind sehr gut geschrieben, zeitnah und kommen gut auf den Punkt! Keep up the great work!

    LG aus Wien

  • Kann mich nur anschließen, lese hier gern mit. Aber BTT:

    Ich glaube nicht, dass Sony hier maßgeblich erfolgreich werden kann, denn ein top Body macht noch keine guten Bilder, es braucht halt wieder die (sau-)teuren Objektive. Und ob die dann schnell genug sind, ist auch noch nicht klar. Ich bin kein Freund vom E-mount.

  • Zu dem Rumor steht noch etwas mehr Zitat SAR ,,Another source also told me that Sony plans to release different version of that new camera line. So maybe there will be a High megapixel version too sometimes later.“