Objektive Sigma

Sigma stellt vier neue Vollformat-Objektive vor

Nun ist es also offiziell: Sigma stellt insgesamt vier neue Objektive vor! Dazu gehören das 14mm f/1.8, 24-70mm f/2.8, 135mm f/1.8 sowie das 100-400mm f/5-6.3.

Neue Objektive von Sigma

Es hat sich vor einigen Tagen bereits angedeutet, dass Sigma im Rahmen der CP+ 2017 neue Objektive vorstellen wird. Nun haben sich die Gerüchte bewahrheitet und Sigma hat wie erwartet vier neue Objektive präsentiert! Drei davon gehören der beliebten ART-Serie an, so zum Beispiel das 14mm f/1.8 DG HSM ART, bei dem es sich um das „weltweit erste und einzige f/1.8-Ultra-Weitwinkel-Objektiv für digitale Spiegelreflexkameras“ handelt. Die extreme Lichtstärke werden unter anderem Freunde der Astrofotografie zu schätzen wissen.

Alle Vollformat-Objektive werden für Canon, Nikon und Sigma Kameras erhältlich sein. Die Preise hat der Hersteller noch nicht bekanntgegeben.

Die wichtigsten Merkmale

14mm F1,8 DG HSM | Art

  • 16 Linsen in 11 Gruppen
  • Anzahl Blendenlamellen: 9
  • Naheinstellgrenze: 27 cm
  • Abmessungen: 95,4 x 126 mm
  • Gewicht: ?

135mm F1,8 DG HSM | Art

  • 13 Linsen in 10 Gruppen
  • Anzahl Blendenlamellen: 9
  • Naheinstellgrenze: 87,5 cm
  • Abmessungen: 91,4 x 114,9 mm
  • Gewicht: 1130 Gramm

24-70mm F2,8 DG OS HSM | Art

  • 19 Linsen in 14 Gruppen
  • Anzahl Blendenlamellen: 9
  • Naheinstellgrenze: 37 cm
  • Abmessungen: 88 x 107,6 mm
  • Gewicht: ?

100-400mm F5-6,3 DG OS HSM | Contemporary

  • 21 Linsen in 15 Gruppen
  • Anzahl Blendenlamellen: 9
  • Naheinstellgrenze: 160 cm
  • Abmessungen: 86,4 x 182,3 mm
  • Gewicht: 1160 Gramm

 

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

7 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • seit sich SIGMA als Premiumhersteller begreift und vermarktet, sind ja die Preise für die Meisten die spannendste Angabe und die werden gerade noch gewürfelt.
    Das 1.8/135 mm sollte sich unter 1500€ einpendeln und wird dann spannend, wenn auch OS und Konvertnutzung (außer flach gebaute Kenko-Konverter) wieder versagt bleiben.
    Das 2.8/24-70 mm jetzt nach Tamron und Nikon auch mit OS, aber auch das dürfte kostspielig werden.
    Das 6.3/100-400 mm ist zwar etwas leichter, der Abbildungsmaßstab wird nur ab 16 cm erreicht (ab Frontlinse?), was es schon wieder uninteressant macht. Auch wenn es unter 800€ bleibt ist es ohne Abdichtungen eher etwas für Sparzwänge.
    Das 1.8/14 mm ist das neue Taucher- und Astronauten Spezialobjektiv – wer’s denn braucht…

    Die erwarteten 2.8/70 -200 mm OS SPORT und 2.8/300 mm OS SPORT lassen noch eine Weile auf sich warten, schade. Auch ein 2.0/60 mm Macro und 4.0/300 mm Macro OS wären erfreulich gewesen und das Warten auf ein 4.5/50-300 mm wird noch viel Geduld erfordern

  • Die Japaner schlagen jetzt richtig zurück.Zeiss und Leica müssen jetzt langsam mit ihrer Preispolitik
    ändern,sonst schaut es düster aus..Auf Nikonrumors Seite hat Zeiss mehrere Objetiven reduziert.
    Sigma Art Objektive zeigten letzte Zeit überragende Test. Hut ab !

  • Digitalkameras sind jetzt so perfekt und nicht mehr viel zu verbessern.Die Bilqualität erreicht man
    fast nur noch durch hochwertige Objektive.Sigma,Tamron und Nikon haben überraschend
    letzte Zeit viele gute Objektive auf dem Markt z.B Sigma 1,4-85 mm,Nikon1,4-105 E,Tamron 1,8-85 ….
    gebracht.Der Preis ist zum Vergleich zum Zeiss Objektive billiger und wird mit der Zeit weiter sinken.
    Ich frage mich,wozu soll ich Zeiss Objektive kaufen.Wenn Sigma besser und billiger ist.

    P.S Siehe Dxo Mark Test

  • Ich bin der Meinung das Sigma genau das richtige macht mit der Art Serie. Die Objektive wie zum Beispiel das Sigma 85mm f/1.4 sind teilweise besser als die Objektive von Canon und Nikon. Vom Preis/Leistungsverhältnis also echt top! Ich bin sehr gespannt wie teuer das 24-70mm Art wird. Gerade für Canon-User kann das sehr interessant werden.

  • 24-70/2.8 OS ARt auf Canon…

    Wenn es in Sachen Abbildungsleistung mindestens das 2470/4 schlägt, der OS für Video brauchbar ist und der Preis bei <1200 liegt…shut up and take my money 🙂

    Einziges Manko, ich hätte kein praktisches Reise-Makro mehr…:)

  • Ich habe gerade die Seite Nikon Rumors angeschaut und bin echt überrascht von dem Preis
    zwischen Sigma 1,4-85mm Art für 1199 $ und Zeiss Otus 1,4-85 mm für 4490 $.
    Laut DXO Mark ist Sigma1,4-85mm zur Zeit Weltbester Portraitsobjektiv.Ist der Preis für Zeiss Objektiv wirklich gerechtfertig oder kauft man es nur weil man zuviel hat und es in die Vitrine zu stellen #

  • Vielen Dank für diesen Artikel!

    Ich bin vor allem auf das 14 mm f1.8 Art sowie auf das 135 mm f1.8 Art gespannt und hoffe, dass Sigma diese Linsen bald in Europa auf den Markt bringen wird.

    Vielleicht täusche ich mich ja, aber Ultraweitwinkel und Teles (135 mm sind ja für APS-C mehr als 200 mm) mit dieser durchgehenden Lichtstärke sind sehr innovativ.