Sonstiges

Western Digital stellt externe SSD-Festplatte vor

Western Digital stellt erstmals eine externe SSD-Festplatte vor, die nicht nur ziemlich schnell, sondern auch erstaunlich kompakt ist.

Mehr Speicherplatz braucht das Land

Was kann man als Fotograf – mal abgesehen von einer teuren Kamera und erstklassigen Objektiven – immer gebrauchen? Richtig, Speicherplatz! Und die Tatsache, dass die Auflösungen in den nächsten Jahren mit ziemlicher Sicherheit weiter steigen werden (siehe Artikel hier), unterstreicht, wie wichtig Speicherplatz für Fotografen ist. Denn höhere Auflösungen bringen natürlich auch größere Datenmengen mit sich, die irgendwo verarbeitet und gespeichert werden müssen.

Externe Festplatten stellen seit vielen Jahren eine tolle Möglichkeit dar, um den begrenzten internen Speicherplatz eines Computers oder Notebooks zu erweitern. Nachteile: Die vergleichsweise langsamen Geschwindigkeiten und das nicht immer ganz kompakte Gehäuse der externen Festplatte.

Externe SSD-Festplatte von Western Digital

Nun hat Western Digital die beliebte „My Passport“ Serie von externen Festplatten um eine externe SSD-Festplatte erweitert. SSDs sind herkömmlichen HDDs in Sachen Geschwindigkeit deutlich überlegen und sie sind aufgrund ihrer Bauweise auch unempfindlicher gegen Stürze.

Die Western Digital My Passport SSD wird in drei Größen erhältlich sein, mit 256 GB, 512 GB und 1 TB nämlich. Unterstützt werden USB 2.0, 3.0 und 3.1 Gen 2 Anschlüsse, wobei mit letzterem natürlich die schnellsten Übertragungsraten erreicht werden können. Maximal können 515 MB/s übertragen werden, zudem sorgt eine optionale 256-Bit-AES-Verschlüsselung dafür, dass alle Fotos und Daten wirklich sicher sind. Die Abmessungen der externen Festplatte betragen 90 x 45 x 10 Millimeter, damit ist sie ziemlich kompakt.

Die Preise der WD My Passport SSD werden bei 130 Euro (256 GB), 200 Euro (512 GB) und 400 Euro (1 TB) liegen.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Als Externe Festplatte muss es ja nicht unbedingt eine SSD sein, habe für 79.- ein 4TB Festplatte (USB 3) von Seagate gekauft und funktioniert einwandfrei!!! Viel billiger geht’s nimmer.