Canon Objektive

Das ist das völlig verrückte Canon 300mm f/1.8

Es existiert, ein völlig verrücktes Canon 300mm f/1.8! Weltweit gibt es anscheinend nur vier Exemplare dieses Objektivs.

Das verrückte Canon 300mm f/1.8

Es ist gigantisch groß, extrem schwer und nur ganz wenige wussten bisher, dass dieses Objektiv überhaupt existiert. Die Rede ist vom Canon 300mm f/1.8, das mit einem EF-Bajonett ausgestattet ist und wohl primär für Zielfotos bei Pferderennen benutzt wurde bzw. wird.

Es gibt durchaus einige Canon Objektive, die nur in extrem geringer Stückzahl existieren und unglaublich teuer sind. So zum Beispiel das Canon 1200mm f/5.6L, das gebraucht mit ungefähr 180.000 Dollar zu Buche schlägt. Von diesem Objektiv gibt es ungefähr 12 Exemplare, doch man kann online zumindest einige Informationen, Bilder und Videos dazu finden.

Es gibt weltweit nur vier Exemplare

Beim Canon 300mm f/1.8 ist das nicht der Fall. Kaum jemand wusste bisher von dem Objektiv und es gibt wohl weltweit nur vier Exemplare! Die Bilder des 300mm stammen von Fotograf Jim Anderson, der zu den ganz wenigen Fotografen gehört, die in der Vergangenheit mit dem Objektiv arbeiten durften:

The lens is used for strip, or slit, photography, With this system we can record up to 10,000 ‘strips’ or lines per second. That is how I came to work with this lens. I started doing photo finishes in 1986.

Wusste jemand von euch, dass ein solches Objektiv existiert?

Quelle: PetaPixel

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.