Kameras Nikon

Nikon D850: Neue Infos zum Autofokus

Es gibt neue Infos zur Nikon D850! Man weiß nämlich inzwischen, mit welchem Autofokus die neue Kamera arbeiten soll.

Präsentation der Nikon D850

Zahlreiche Nikon Fotografen warten sehnlichst auf die neue Nikon D850 bzw. Nikon D820 (auf welche der beiden Bezeichnungen die Kamera hören wird ist nach wie vor nicht klar). Und wenn man den letzten Gerüchten Glauben schenken mag, dann wird die Geduld der Fotografen nicht mehr allzu sehr strapaziert werden, denn die Nikon D850 soll anscheinend im Sommer bzw. Herbst 2017 auf den Markt kommen.

Informationen zum Autofokus

Anfang Mai sind bereits einige technische Daten der neuen Nikon D850 durchgesickert, die wir am Ende dieses Artikels nochmal kurz zusammenfassen werden. Doch nun wollen wir erstmal auf die neuen Informationen eingehen, die sich auf den Autofokus der Nikon D850 beziehen. Nikonrumors hat nämlich bestätigt, dass die Nikon D850 mit dem Autofokus-System der Nikon D5 ausgestattet sein soll!

Die D850 wird also nicht mit einem neuen Autofokus-System daherkommen, doch da der Autofokus der D5 zu den besten auf dem Markt gehört und ganz fantastische Arbeit leistet, darf man sich über diese News meiner Meinung nach in jedem Fall freuen. Das 3D Tracking funktioniert hervorragend, außerdem arbeitet der AF mit 153 Messfeldern und 99 Kreuzsensoren, was mehr als ausreichend sein sollte.

Zusammenfassung der bisherigen Infos

Fassen wir also nochmal kurz alle Informationen zur Nikon D850 bzw. D820 zusammen: Die Kamera wird höchstwahrscheinlich das große Nikon Flaggschiff des Jahres 2017 werden, die Präsentation soll irgendwann im Sommer über die Bühne gehen. Daherkommen sollen die Kamera mit den folgenden Komponenten bzw. Spezifikationen:

  • Autofokus der Nikon D5
  • 45-46 Megapixel
  • Bessere Low- und High-ISO-Ergebnisse als Canon Kameras und die D810
  • Neue SnapBridge Version
  • Kein integriertes GPS
  • Flexibles Display
  • SD- und XQD-Slot

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

4 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Autofokus, Motiverkennung und Belichtungsmessung beherrscht Nikon von allen am besten.
    Der Sensor und der Preis werden entscheiden, ob Nikon mit der D850 genauso überzeugen kann wie mit der D500.
    Die Kamera muß deutlich weniger rauschen ab 1600 und 3200 ISO als die Canon 5DSR und denn voll beweglichen Monitor bekommen.

  • Na denn,

    wird in den nächsten Tagen sicher der neue noch bessere Sony Sensor vorgestellt. Bisher verkaufte Sony seine reizvollen Sensoren immer erst dann an Zweitanbieter wenn man selbst etwas besseres im Köcher hatte. Also wird die sicher sehr gute Nikon 850 in wenigen Monaten nicht mehr Topp aktuell sein. Wenn Nikon, Pentax und andere nicht so abhängig wären würde sich auch mehr Konkurrenz entwickeln.

  • Ich denke, es ist ein Fossil.

    Sie wird ihre Käufer finden, aber es werden überwiegend Leute aus der älteren Generation sein.

    Jüngere setzen eher auf modernere Technologien.