Canon Kameras

Canon 6D Mark II: Das erste konkrete Erscheinungsdatum ist da

Zückt eure Kalender, es gibt erstmals einen konkreten Termin für die Präsentation der neuen Canon EOS 6D Mark II!

Präsentation der 6D Mark II am 21. Juli?

Vor gut einem Monat hatten wir darüber berichtet, dass die Canon EOS 6D Mark II aller Voraussicht nach im Juli 2017 vorgestellt werden soll. Das scheint sich nun zu bestätigen, denn es ist erstmals ein wirklich konkretes Datum für die Präsentation der neuen Vollformatkamera aufgetaucht!

So will Canonwatch nämlich erfahren haben, dass die 6D Mark II am 20. oder 21. Juli 2017 offiziell vorgestellt werden soll. Welches Datum dann letztendlich zutreffen wird, hängt auch von der jeweiligen Zeitzone ab, in der man sich befindet.

Leider wird die Informationen von Canonwatch aktuell nur mit einer mittleren Wahrscheinlichkeit eingestuft, da Bestätigungen von verlässlichen Quellen noch fehlen. Trotzdem haben wir in der Vergangenheit schon oft genug gesehen, dass sich solche Termine dann schlussendlich bewahrheiten – aber wirklich verlassen sollte man sich darauf aktuell noch nicht. Trotzdem zeigt uns die Tatsache, dass nun Gerüchte zu einem wirklich konkreten Erscheinungsdatum der 6D Mark II kursieren, zumindest, dass die Präsentation der Kamera wohl wirklich nicht mehr allzu fern ist.

Mögliche technische Daten

Verlässliche Infos und Leaks zu den technischen Daten der Canon EOS 6D Mark II lassen leider nach wie vor auf sich warten. Deshalb müssen wir nach wie vor mit den Gerüchten Vorlieb nehmen, die im Laufe der letzten zwei Jahre die Runde gemacht haben.

Dazu gehört zunächst einmal die Auflösung von 24 bis 28 Megapixeln, außerdem wird die 6D Mark II mit ziemlicher Sicherheit einen kipp- bzw. klappbaren Touchscreen erhalten. Zudem darf man sich auf den Dual-Pixel-Autofokus freuen, der mit Sicherheit Einzug halten wird, da er ja inzwischen auch schon bei Einsteiger- bzw. Mittelklasse-Kameras von Canon zum Einsatz kommt.

Hier die Übersicht der möglichen technischen Daten der 6D Mark II:

  • Vollformatsensor mit einer Auflösung von 24 bis 28 Megapixeln
  • Autofokus mit 45 Messfeldern
  • Dual-Pixel-Autofokus
  • DIGIC 7 Prozessor
  • Klapp- und kippbares Display
  • Serienbildgeschwindigkeit von 6 fps
  • 4K Videos (unsicher)
  • Elektronischer Bildstabilsiator
  • GPS, WiFi und NFC
  • Slot für zwei Speicherkarten
  • Neuer Sucher
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren