Fujifilm Kameras

Fuji X-T2 Nachfolger soll Fuji X-T2s heißen

Erste Infos zum Fuji X-T2 Nachfolger: Die neue Kamera soll anscheinend auf den Namen Fuji X-T2s hören!

Erste Infos zum Fuji X-T2 Nachfolger

Die Fuji X-T2 gehört aktuell zu den besten spiegellosen Systemkameras mit APS-C-Sensor. Fujifilm hat hier ein wirklich ausgereiftes Modell im Angebot, außerdem weiß der Herstellern mit stetigen Verbesserungen in Form von Firmwareupdate und tollen Objektiven zu überzeugen. Auch im Videobereich hat Fujifilm zuletzt kräftig zugelegt, sodass man hier inzwischen mit der Konkurrenz mithalten kann.

Nun gibt es die ersten Gerüchte zum Nachfolger der Fuji X-T2. Moment mal, Nachfolger? Wurde die X-T2 nicht erst Mitte 2016 vorgestellt? Ja, das stimmt, die X-T2 ist eigentlich noch nicht lange auf dem Markt. Doch Fujifilm arbeitet anscheinend schon fleißig am Nachfolger – der Fuji X-T2s!

Wie könnte die X-T2s aussehen?

Die Tatsache, dass schon zu einem solch frühen Zeitpunkt Gerüchte zum X-T2 Nachfolger auftauchen, macht irgendwie Sinn, wenn man sich die Bezeichnung X-T2s anschaut. Der Name X-T2s lässt nämlich darauf schließen, dass Fujifilm hier keine komplett neue Kamera mit zahlreichen Neuerungen auf den Markt bringen möchte, sondern vielmehr einige kleinere Verbesserungen vornehmen will.

Wie könnten diese Verbesserungen aussehen? Zum einen wäre es gut möglich, dass Fujifilm der X-T2s einen Touchscreen spendieren wird, der der X-T2 ja fehlt. Zudem sind kürzlich Infos zu einem 5-Achsen-Bildstabilisator (IBIS) von Fujifilm aufgetaucht, den der Hersteller zukünftigen Kameras der X-Serie spendieren möchte. Die Fuji X-T2s wäre da ein guter Kandidat.

Wann der Fuji X-T2 Nachfolger auf den Markt kommen wird, ist im Moment noch völlig unklar. Prinzipiell würde sich aber die photokina 2018 als Bühne für die Präsentation anbieten. Dann wäre die X-T2 ungefähr zwei Jahre alt und ein Update in Form der X-T2s würde Sinn machen, bevor dann sagen wir im Ende 2019 oder irgendwann im Laufe des Jahres 2020 die Fuji X-T3 präsentiert wird. Doch das ist im Moment alles reine Spekulation.

Fujifilm X-T2
Preis: 1.699,00€
Zuletzt aktualisiert am 23.07.2017
  • 86 Punkte im Test von DPReview (Gold Award)
  • 24 Megapixel und Autofokus mit 325 Messfeldern

Quelle: Fujirumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Halt ich eher für unwahrscheinlich. 2018 wäre, zumindest in Anbetracht des Marktes, eine neue Kamera angemessen. Vielleicht kommt die XT2s paralell zu einer XT3. Das wäre durchaus möglich. Aber der Markt dreht sich zu schnell, so das sich es Fujifilm es sich vermutlich nicht leisten kann mit nur wenigen Neuerungen daher zu kommen, zumindest wenn das die Einzige Kamera bleibt. Mit fällt da als Konkurenz Sony ins Auge, die mit der A9 ne richtige Maschine auf dem Markt geworfen haben. An den Specs sollte man sich messen lassen. Die Größe der Kamera spielt da keine Rolle, so das ein IBIS zwingend notwendig wird, genauso wie die Steigerung des AFs und die Anzahl möglicher Aufnahmen und das verhindern von Blackouts etc…Die XT2 kann meiner Meinung nach nur eine Lücke Schließen zur XT3…

    • Hi Maratony! Ich denke das Gegenmodell zur Sony A9 wird eher die neue High-End-Kamera sein, die wohl Fujis neues Flaggschiff werden soll. Hier die letzten Gerüchte dazu: http://www.photografix-magazin.de/blog/2017/03/16/bestaetigt-fuji-arbeitet-an-der-ultimativen-aps-c-kamera/

      Einige Hersteller gehen gerade dazu über, die Zyklen eher zu verlängern. Sprich die einzelnen Kameras sollen länger auf dem Markt bleiben. Sony hingegen hat zuletzt – zum Beispiel bei der A6000 Serie – mehrere Modelle in kürzester Zeit rausgehauen. Mal sehen welchen Weg Fuji einschlagen wird. Fuji X-T2s und X-T3 gleichzeitig auf den Markt zu bringen macht nicht so viel Sinn denke ich, soll ja auch noch die X-E3 kommen, aber warten wir es mal ab 🙂