Kameras Olympus Panasonic

Zwei neue MFT-Kameras von Panasonic und Olympus im Anmarsch

In den nächsten Wochen sollen zwei neue Micro-Four-Thirds-Kameras von Olympus bzw. Panasonic vorgestellt werden.

Neue Micro-Four-Thirds-Kameras 2017

Es ist noch nicht allzu lange her, dass Panasonic und Olympus mit der GH5 bzw. der E-M1 II ihre neusten Flaggschiffe vorgestellt haben. Dementsprechend gab es in den letzten Monaten auch nur wenige spannende Gerüchte im Bereich der Micro-Four-Thirds-Kameras. Doch nun bahnen sich die Präsentationen von zwei neuen MFT-Kameras an, die laut 43rumors in den nächsten zwei Monaten über die Bühne gehen sollen.

Zwei Neuheiten von Olympus und Panasonic

Eine der beiden neuen Kameras wird mit Sicherheit die Olympus E-M10 III sein. Zu dieser Kamera gab es immer mal wieder Gerüchte und sie wird höchstwahrscheinlich mit einem 20-Megapixel-Sensor ausgestattet sein und Videos in 4K aufnehmen können.

Die zweite neue Micro-Four-Thirds-Kameras soll aus dem Hause Panasonic kommen und im Moment ist noch nicht klar, um welches Modell es sich dabei genau handeln wird. Es könnte eine neue GF, GM oder GX Kamera werden, alternativ wäre es auch denkbar, dass Panasonic den Nachfolger der beliebten LX100 vorstellen wird.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Die Olympus E-M5II war kein Hit, auch die ist fällig für eine Ablösung.
    Die Panasonic GX8 hat ihre technisch besten Zeiten hinter sich und die LX100 ist überreif.
    Die Flaggschiffe sind mit rund 2000€ für viele zu teuer, es sollte ähnlich gute Kameras auch für 1200€ geben, aber genau da bleiben im mFT die echten Erfolge versagt.

    • Rein von den bei Panasonic typischen Produktzykluszeiten könnte die GX8 tatsächlich zum Austausch gegen ein neues Modell anstehen, da haben Sie sicherlich recht. Technisch scheint mir die GX8 aber immer noch auf der Höhe der Zeit zu sein, vor allem wenn man berücksichtigt, was diese Kamera für einen Strassenpreis von ungefähr 800 – 850 Euro so alles bietet. Das Preis-/Leistungsverhältnis halte ich bei der GX8 weiterhin für ausgesprochen gut.

    • Was spricht gegen die G81? Die ist für nen runden 1000er inkl. Kit-Scherbe ein wirklich sehr anständiges Modell – im Preisleistungsverhältnis meiner Ansicht nach deutlich vor der GH5