Canon Kameras

Canon EOS R: Bilder und Spezifikationen der Vollformat-DSLM geleakt

Es sind sowohl Bilder als auch Spezifikationen der Canon EOS R – der kommenden Vollformat-DSLM des Marktführeres – geleakt worden!

Präsentation der Canon EOS R in Kürze

Gestern kam die Bestätigung, dass Canon in Kürze die Vollformat-DSLM Canon EOS R zusammen mit vier neuen Objektiven vorstellen wird und heute schießt die absolut verlässliche Webseite Nokishita bereits einige Bilder und Spezifikationen hinterher.

Nochmal kurz zusammengefasst: Die Canon EOS R wird Canons erste spiegellose Vollformatkamera werden. Sie soll mit einem neuen RF-Bajonett ausgestattet sein und die Präsentation wird voraussichtlich am 5. September 2018 stattfinden.

Die geleakten Bilder

Werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die geleakten Bilder, bevor wir anschließend zu den technischen Daten kommen:

 

Leider gibt es die Bilder derzeit nur in einer relativ geringen Auflösung, man kann aber trotzdem bereits einiges erkennen. So fällt zum einen sofort ins Auge, dass der Griff relativ groß und “tief” ist, man kann also definitiv davon ausgehen, dass die Kamera gut in der Hand liegen wird, auch weil Canon in diesem Bereich definitiv weiß, wie man eine gute Kamera baut.

Des Weiteren kommt die Canon EOS R wie auch die Nikon Z6 und Z7 mit einem kleinen Schulterdisplay daher und im Gegensatz zu den Vollformat-DSLMs von Nikon oder Sony wird man das Display der EOS R auch seitlich aus dem Gehäuse herausklappen können!

Bisher bekannte technische Daten

Kommen wir nun zu den technischen Daten. Hier ist bisher folgendes durchgesickert:

  • CMOS-Sensor mit 30,3 Megapixeln
  • Dual-Pixel-Autofokus
  • Autofokus wird vermutlich 100 Prozent der vertikalen und 88 Prozent der horizontalen Sensorfläche abdecken
  • Autofokus bis -6 EV
  • Touchscreen, sehr flexibles Display
  • 4K-Videos
  • WiFi und Bluetooth
  • Wetterfestes Magnesium-Gehäuse
  • Akku: LP-E6N
  • Batteriegriff: BG-E22
  • Abmessungen ca. 136mm Breite auf 98mm Höhe
  • Gewicht ca. 580 Gramm
  • Adapter für EF-Objektive

Adapter für EF-Objektive

Vollständig ist diese Liste natürlich noch nicht, doch zumindest kennen wir nun die genaue Auflösung der Canon EOS R, wissen dass die Kamera wetterfest sein wird dass man mit ihr 4K-Videos aufnehmen können wird.

Ein ebenfalls sehr wichtiges Detail, das eigentlich mehr als nur ein Detail ist: Es wird einen Adapter für EF-Objektive geben. Zuletzt war gemunkelt worden, ob das neue RF-Bajonett vielleicht mit zwei verschiedenen Objektivreihen – nämlich der neuen RF- und der alten EF-Reihe – kompatibel sein könnte, dieses Gerücht wird sich allem Anschein nach aber nicht bewahrheiten.

Genauere Infos zu den Objektiven

Auch zu den vier geplanten RF-Objektiven gibt es neue Infos, so soll das 35mm beispielsweise ein Makroobjektiv werden:

  • RF 35mm f/1.8 Macro IS STM (306 Gramm, 74 x 62mm)
  • RF 50mm f/1.2L USM
  • RF 28-70mm f/2L USM
  • RF 24-105mm f/4L IS USM (698 Gramm, 83 x 107mm

Was haltet ihr bisher von der Canon EOS R und was ist euch sonst noch aufgefallen?


Die aktuellsten Canon EOS R News:


Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
230 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare