Canon Kameras

Canon: “In Sachen Innovation hinken wir hinterher!”

Canon sagt in einem Interview, dass man in Sachen Innovation derzeit nicht mit anderen Herstellern mithalten kann. Das soll sich aber anscheinend bald ändern.

Was bei einer Kamera wichtig ist

Eine gute Kamera muss nicht immer innovativ sein, vielmehr ist es wichtig, dass man sich auf sein Werkzeug verlassen kann, dass es gut in der Hand liegt, dass sich gut damit arbeiten lässt und dass am Ende die Ergebnisse stimmen. Doch einige Kunden wünschen sich eben auch technische Neuerungen und Kameras, die wirklich auf dem aktuellsten Stand der Technik sind. Spiegellose Kameras mit hochauflösenden elektronischen Suchern ohne Blackouts, die leicht sind, Videos in 4K aufnehmen, rasante Serienbildgeschwindigkeiten, Focus Stacking und weitere technische Raffinessen zu bieten haben.

Weiterführender Artikel: Neue Kameras machen keine besseren Bilder – oder doch?

Aktuelles Interview mit Canon

Canon konnte diese technischen Raffinessen und sonstige Innovationen zuletzt nur teilweise liefern. Das gibt der Hersteller in Person von CEO Fujio Mitarai nun in einem Interview mit Nikkei Asian Review auch offen zu:

“Unser größtes Ziel dieses Jahr ist es, unsere Fühler mehr in Richtung neuster Technologien auszustrecken. In dieser Hinsicht hinken wir hinter anderen Herstellern hinterher. Wir werden ein Forschungs- und Entwicklungszentrum im Silicon Valley eröffnen, wo wir aktiv neue Technologien einführen werden.”

Canon möchte also anscheinend wieder innovativer werden und mit neuen Technologien punkten, was definitiv eine erfreuliche Nachricht ist! Gleichzeitig kann man aus der Aussage von Fujio Mitarai aber auch etwas Negatives herausziehen. Denn wenn Canon erst jetzt ein entsprechendes Forschungszentrum eröffnen möchte, an dem dann an neuen Technologien gearbeitet werden soll, dann wird es womöglich noch einige Jahre dauern, bis wir als Kunden auch etwas von diesen Innovationen zu Gesicht bekommen.

Finanzielle Basis sehr wichtig

Des Weiteren sagt Mitarai in dem Interview, dass es immer schwieriger wird, Produkte zu entwickeln, die besser sind als die der Konkurrenz. Seiner Meinung nach ist es aber wichtig, als Unternehmen stets auf eine gesunde finanzielle Basis zurückgreifen zu können, um langfristig erfolgreich zu sein. Diese finanzielle Basis möchte Canon in den nächsten Jahren unter anderem mit Investitionen in den Bereichen Industrie und Medizin stärken.

Wie bewertet ihr Canons Aussagen?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
25 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare