Canon Kameras

Canon zur EOS R: „Ihr dürft Großes erwarten!“

Canon äußerst sich in einem Interview zur EOS R und kündigt an, dass die Kunden „Großes erwarten dürfen“. Auch scheint eine EOS R mit APS-C-Sensor möglich zu sein.

Die neue Canon EOS R

Mit der EOS R ist Canon ein erfolgreicher Einstieg in den Bereich der spiegellosen Vollformatkameras gelungen. Gleichzeitig ist aber natürlich klar, dass dieses neue System erst am Anfang steht. Vor allem bei den Objektiven hat Canon in den nächsten Jahre jede Menge Arbeit vor sich, auch wenn das Unternehmen hier zu Beginn schon etwas besser aufgestellt zu sein scheint als Nikon mit dem neuen Z-System.

Zudem braucht Canon natürlich weitere EOS R Kameras. Die aktuelle EOS R scheint ein guter Allrounder zu sein, doch für absolute Einsteiger könnte die Kamera etwas zu teuer sein, während Profis die ein oder andere Funktion wie zum Beispiel einen 5-Achsen-Bildstabilisator vermissen werden. Gut, dass Canon Gerüchten zufolge bereits an zwei weiteren EOS R Modellen arbeitet, die im Laufe des Jahres 2019 auf den Markt kommen sollen.

Canon kündigt „Großes“ an

In einem Interview mit DPReview hat Canon kürzlich über die EOS R gesprochen und ganz allgemein angekündigt, dass die Kunden beim neuen EOS R System noch Großes erwarten dürfen:

„Wir wollen euch überraschen und in Erstaunen versetzen, also erwartet bitte Großes!“ [Canon über das EOS R System]

Canon spricht davon, dass man durch den fehlenden Spiegel nun deutlich mehr Freiheiten beim Design habe, außerdem soll es in Zukunft spürbare Verbesserungen beim Prozessor, bei den Funktionen und bei der Bedienung geben.

Canon EOS R mit APS-C-Sensor geplant?

Des Weiteren gibt Canon zu, dass man über die Möglichkeit nachdenkt, eine EOS R mit APS-C-Sensor auf den Markt zu bringen. Wie realistisch die Präsentation einer solchen DSLM ist, das hat Canon aber natürlich nicht durchblicken lassen.

Canon hat mit den EOS M Kameras kompakte DSLMs mit APS-C-Sensor im Angebot, doch man bietet hier eben auch ganz andere Objektive als bei der EOS R an. Das ist ein Punkt, der durchaus für die Präsentation einer EOS R mit APS-C-Sensor sprechen könnte.

Quelle: DPReview

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
76 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare