Fujifilm Kameras News & Gerüchte

Fuji X-Pro2 wird wohl doch mit APS-C-Sensor erscheinen

Im Jahr 2015 soll die Fuji X-Pro2 auf den Markt kommen – und zwar vermutlich doch mit einem APS-C-Sensor, wie Fujirumors nun berichtet.

X-Pro2 mit APS-C-Sensor

Nachdem bekannt wurde, dass Fuji die Entwicklung der X-Pro1S eingestellt hat, blicken viele gespannt auf die X-Pro2, die Gerüchten zufolge im Jahr 2015 auf den Markt kommen soll. Und nachdem man zuletzt davon ausgegangen war, dass die neue spiegellose Kamera mit einem Vollformat-Sensor ausgestattet sein könnte, rudert Fujirumors nun wieder zurück: Die X-Pro2 soll „nur“ mit einem APS-C-Sensor erscheinen. Das hat eine zuverlässige Quelle angegeben, man muss die Information also durchaus ernst nehmen.

APS-C bietet mehr Vorteile (?)

Fujifilm hat insgesamt wohl durchaus mit dem Gedanken gespielt, der X-Pro2 einen Vollformat-Sensor zu verpassen, Fujis Manager hatte in einem Interview letztes Jahr entsprechende Andeutungen gemacht. Doch anscheinend gab bzw. gibt es aus Sicht von Fujifilm nicht genügend überzeugende Argumente für den größeren Sensor. Und mit Sicherheit ist es ein Vorteil, dass Nutzer mit einem APS-C-Sensor weiterhin auf ihre altbewährten Objektive zurückgreifen könnten.

Würdet ihr die X-Pro2 lieber mit Vollformat- oder lieber mit APS-C-Sensor sehen?

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Ganz klar Vollformat!
    Vorteile Vollformat:
    ,,Höhere Auflösung (nicht bei allen Kameras der Fall)
    Bessere Bildqualität bei hohen ISO-Werte, sprich bei schwachem Licht
    Geringere Schärfentiefe (bei Portraits durchaus erwünscht)
    Mehr Möglichkeiten im Superweitwinkel-Bereich
    Bei hohen ISO-Werten ist nicht nur das Rauschen geringer, sondern auch die Dynamik / der Kontrast und der Farbraum sind besser. “
    mehr unter:
    http://www.starview.de/index.php/en/stefans-blog/photography/85-umstieg-auf-vollformatkamera

    Ich finde die Meldung daher ein Rückschritt!
    Mit einer Handlichen Vollformat, am besten mit dem organischen Sensor (mein Wunsch wäre mit 8-12 MP), würde Fuji ein einschlagendes Produkt auf dem Markt bringen. So kommt wieder mal nur ein kleines Update. Bisschen mehr Schärfe in Details evt. ein Iso-Wert mehr… warum sollen Fotografen da ein Update durch einen Neukauf machen?

  • Sommerloch? Oder was ist hier los? Fuji will eine Pro2 vorstellen. Noch in diesem Jahr? Ende Mai? Vollformat? So hieß es doch? Auch aus zuverlässiger Quelle. Also jetzt eine Pro2 statt einer Pro1s, in APS C statt in FF. Fuji hat ganz schön Entwicklungskapazitäten. Erstaunlich. Mal so mal so.

    Oder Ihr habt einfach Langeweile und keine zuverlässigen Quellen.

    Dieses Spiel nervt langsam.

    • Wann war denn von einer Präsentation Ende Mai 2014 die Rede? Daran kann ich mich gar nicht erinnern. Meines Wissens war immer Ende 2014 bzw. Anfang 2015 im Gespräch gewesen. Und ja, solche Unternehmen haben tatsächlich solche Entwicklungskapazitäten, und dass Fuji auch an Vollformatsensoren arbeitet und intern ausprobiert hat bzw. noch ausprobiert, ob sich ein FF-Sensor oder ein APS-C-Sensor besser in der X-Pro2 machen würde, ist meiner Meinung nach nicht so abwegig. Dementsprechend kann sich das alles auch noch einmal ändern, weil Fuji sich durchaus nochmal „umentscheiden“ kann. Das hat dann nicht unbedingt was mit zuverlässigen oder unzuverlässigen Quellen zu tun – das ist schlichtweg Alltag, wenn man mit Gerüchten VOR offiziellen Präsentationen arbeitet.