Fujifilm Kameras Neuheiten

Instax Wide 400: Fujifilm bringt breite Sofortbilder nach 10 Jahren zurück

Ihr mögt Sofortbilder, aber braucht mehr Platz auf den Fotos? Fujifilm hat jetzt lange Zeit nach der letzten Generation die Instax-Wide-Reihe aktualisiert.

Auch aktualisierte Mini LiPlay angekündigt

Fujifilm erweitert seine Instax-Produktpalette um zwei neue Sofortbildkameras: Die Instax Wide 400 und eine aktualisierte Version der Instax mini LiPlay. Beide Modelle sollen noch im Juli auf den Markt kommen und die anhaltende Nachfrage nach analoger Sofortbildfotografie bedienen.

Die Instax Wide 400 tritt die Nachfolge der 2014 vorgestellten Instax Wide 300 an und verwendet weiterhin den großformatigen Instax-Wide-Film im Format 62 x 99 Millimetern. Dieser eignet sich laut Fujifilm besonders für Gruppen- und Landschaftsaufnahmen und soll die Atmosphäre der Umgebung ausdrucksvoll einfangen. Zu den Neuerungen der Wide 400 zählen ein vierstufiger Selbstauslöser und ein verbesserter Sucher.

Screenshot

Das Objektiv deckt einen Fokusbereich von 90 Zentimetern bis unendlich ab, während eine Vorsatzlinse Makroaufnahmen bis zu einer Entfernung von 40 Zentimetern ermöglicht. Um den perfekten Winkel bei Selbstauslöser-Aufnahmen zu erzielen, liegen der Kamera zwei Stützen in unterschiedlichen Größen bei, die an der Handschlaufe befestigt werden. Ein Stativgewinde ist ebenfalls vorhanden.

Instax mini Liplay: Neue Farben und sinnvolle Verbesserungen

Die überarbeitete Instax mini Liplay kommt in drei neuen Farben: Matcha Green, Misty White und Deep Bronze. Neben der aktualisierten Tonfunktion für Sprachaufnahmen und einer optimierten Smartphone-Druckfunktion verfügt die Kamera nun über einen USB-Typ-C-Anschluss zum Aufladen.

Firmware-Updates lassen sich jetzt einfach über die Verbindung zwischen der Instax mini Liplay App und der Kamera durchführen. Die mini Liplay bietet 13 Designrahmen und sechs Filter-Funktionen, die durch 60 zusätzliche Rahmen in der App ergänzt werden.

Laut Fujifilm wird die Instax Wide 400 ab dem 12. Juli für 149,99 Euro UVP im Handel erhältlich sein. Die neuen Instax-mini-LiPlay-Modelle folgen am 19. Juli und kosten 169,99 Euro UVP. Passende Kamerataschen werden für 29,99 Euro UVP angeboten.

guest
6 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
RaniT

„Das Objektiv deckt einen Fokusbereich von 0,9 Zentimetern …“

Es sind 0,9 Meter bzw. 90 Zentimeter.

ccc

Blöde Frage: Wir reden hier von einer Digitalkamera — oder?

📷

Mirko

der war gut 😀

RaniT

@ ccc

Welche Kamera meinst du – „Instax Wide 400“ oder „Instax mini Liplay“?

Die „Instax Wide 400“ ist eine Analog-Kamera.
Die „Instax mini Liplay“ ist eine Digital-Kamera mit integriertem Drucker.

ccc

Ich meinte die Wide 400…
Danke.

Photografix Newsletter

In unserem kuratierten Newsletter informieren wir dich 1-2 Mal pro Woche über die aktuellsten News und Gerüchte aus der Welt der Fotografie.

Wir senden keinen Spam und teilen niemals deine E-Mail-Adresse.
Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.