Kameras Nikon

Nikon Z50: Soll der D7500 entsprechen, mögliches Design geleakt

Weitere Details zur Nikon Z50: Die Kamera soll anscheinend auf Augenhöhe mit der D7xxx-Serie sein. Zudem ist ein mögliches Design geleakt worden.

Bisherige Informationen zur Z50

Die Nachricht, dass Nikon in Kürze eine spiegellose APS-C-Kamera mit Z-Bajonett auf den Markt bringen wird, hat in den letzten Tagen einige überrascht und für viele Diskussionen gesorgt. Bisher wusste man über neue Kamera folgendes:

  • Name: Nikon Z50
  • APS-C-Sensor mit 20 Megapixeln
  • Z-Bajonett
  • Elektronischer Sucher
  • Schwenkbares 3-Zoll-Display
  • Serienbildgeschwindigkeit 11 fps
  • Neuer Akku

Sensor der D500, auf Augenhöhe mit der D7xxx

Nun gesellen sich noch einige weitere Details hinzu. Zunächst einmal wird bestätigt, was viele bereits vermutet hatten: Die Nikon Z50 wird mit dem gleichen 20-Megapixel-Sensor arbeiten, der auch in der Nikon D500 zum Einsatz kommt. Somit kann man schon jetzt relativ genau einschätzen, wie gut die Bildqualität der Z50 ausfallen wird.

Außerdem ist auch durchgesickert, dass die Z50 mit einem einzelnen SD-Slot ausgestattet sein wird. Nikon scheint hier also einen Bogen um die XQD-Karten zu machen, was sicherlich keine schlechte Entscheidung für diese Kamera ist.

Des Weiteren soll die Nikon Z50 wohl auf Augenhöhe mit der Nikon D7xxx-Serie sein, das aktuellste Modell ist hier die Nikon D7500. Ich habe die Z50 in meiner ersten Einschätzung als Mittelklassekamera gesehen, damit lag ich dementsprechend nicht so falsch, auch wenn ich sie spontan eher als spiegelloses Pendant der D5xxx-Serie eingeordnet hatte.

Insgesamt kann man aktuell also davon ausgehen, dass die Z50 nicht nur für Einsteiger, sondern auch für ambitioniertere Hobbyfotografen interessant sein wird.

Mögliches Design der Nikon Z50

Schon in den letzten Wochen waren immer mal wieder Patente zu einer spiegellosen APS-C-Kamera von Nikon gesichtet worden. Nun hat Nikonrumors ein Design veröffentlicht, welches möglicherweise das der Z50 sein könnte – auch wenn es dafür im Moment noch keine Bestätigung gibt:

Auf den ersten Blick erinnert dieses Design sehr an die A6000-Reihe von Sony. Großer Griff auf der rechten Seite, kein Sucherbuckel in der Mitte. Überhaupt zeigt das abgebildete Gehäuse keinen Sucher, die Z50 soll aber definitiv einen erhalten. Wäre also möglich, dass in der linken oberen Ecke ein sogenannter Pop-Up-Sucher verbaut wird, der sich auf Wunsch im Gehäuse versenken lässt. Rechts neben dem Blitzschuh könnte außerdem ein Pop-Up-Blitz Platz finden. Alternativ wäre es möglich, dass Nikon einen ähnlichen Weg wie Canon einschlägt und einen optionalen externen Sucher anbietet.

Was haltet ihr vom möglichen Design der Z50 und wie würdet ihr zu einem Pop-Up-Sucher stehen?

Tags
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
31 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare