News & Gerüchte Sony

Sony A7 & A7r: Sensoren unterschiedlicher als bisher gedacht

Die Sensoren der Sony A7 und der A7r werden etwas noch etwas unterschiedlicher sein, als bisher angenommen.

Dass sich die Sony A7 und die A7r in Sachen Sensor unterscheiden würden, das weiß man schon seit längerer Zeit. So wird die Sony A7 mit einem 24-Megapixel-Sensor auf den Markt kommen, während die Sony A7r mit 36 Megapixeln auflösen wird. Nun wurde allerdings bekannt, dass es auch in Sachen Autofokus und Anti Aliasing Unterschiede geben wird, wodurch die beiden Kameras auch für unterschiedliche Zielgruppen interessant werden könnten.

So soll die Sony A7 auf einen Phasen-Autofokus setzen und inklusive Filter für Anti Aliasing auf den Markt kommen. Die Kamera soll sich vor allem für Sport- und Videoaufnahmen eignen.

Die Sony A7r hingegen soll ohne Phasen-Autofokus und auch ohne Anti Aliasing erscheinen. Die Zielgruppe sollen vor allem Landschaftsfotografen sein.

Alle bisherigen Gerüchte und Informationen zur Sony A7 und zur Sony A7r gibt es hier.

Quelle: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren